Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

VIDEO - Anubhab-Academy das indische Musikensemble

VideobeitragSelda Güven-Strohhäcker von Köln-InSight.TV trifft Anubhab-Academy in der Galerie-Graf-Adolf.

Das indische Musikensemble Anubhab, gründete sich in Kalkutta und ist seit mehr als 15 Jahren mit wechselnder Besetzung in ganz Europa unterwegs. Damit bringen die Musiker mit ihrer Musik die indische Kultur in den Westen.

Mit gefühlvollen Texten ist das Ensemble auch bekannt für seine weltoffene Sichtweise. So besteht seit 2008 in Köln die Gelegenheit, die indische Kultur und Musik in der ANUBHAB-ACADEMY kennenzulernen. Selda Güven-Strohhäcker von Köln-InSight.TV hat ein interessantes Crossover-Interview mit den warmherzigen ANUBHAB Gründern geführt.   

Anubhab faszinierte und konfrontierte gleichzeitig mit einer ganz anderen Art von Musik, die wir Europäer nicht gewohnt sind: “Toll und mit soviel Hingabe und Liebe haben sie gespielt und gesungen”, sagten einige Zuhörer nach dem Konzert.

in HD auf YouTube sehen

Anubhab Academy hat sich zum Ziele gesetzt die indische Kultur dem europäischen Publikum näher bringen und verständlicher machen. Zusätzlich möchten die Künstler, die in Deutschland lebenden Mitmenschen aus Indien, Afghanistan, Pakistan, Bangladesh... zu erreichen. Anubhab möchte ihnen die Möglichkeit geben, ihren Wurzeln wieder etwas näher zu kommen.

Durch die Musik möchten die sympathischen Musiker zeigen, wie schön, interessant und aufregend es ist, die indische Musik mit anderen Musikstilen, wie z.B. Jazz, Ethno, Obertonmusik u.v.m. zu verbinden. Die Räume der ANUBHAB-ACADEMY sollen daher ein Treffpunkt sein, für einen friedlichen interkulturellen Austausch zwischen Menschen aus aller Welt.

Ein weiteres wichtiges Anliegen der Anubhab-ACADEMY ist die Unterstützung des indischen Kondolia Krankenhaus, für das die Musiker regelmäßig sammeln und Benefiz-Konzerte veranstalten.

Informationen: Kondolia Krankenhaus Förderverein Euskirchen:  http://www.kondolia.de/

Anubhab im Internet: http://www.anubhab.net

ein Beitrag von Selda-Güven-Strohhäcker für Köln-InSight.TV

www.koeln-insight.tv

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Köln Termine

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 27.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 28.Okt 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 29.Okt 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 30.Okt 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 31.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 02.Nov 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 03.Nov 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 04.Nov 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 05.Nov 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 06.Nov 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

Video

Künstlerpräsentation zur Ausstellung Genetic CodesVideo Kunst und Kultur
webtitelbild01

Künstlerpräsentation zur Ausstellung Genetic Codes im Mai 2009 in der Galerie-Graf-Adolf

Das Elem...


weiterlesen

Monats Kalender

Letzter Monat Oktober 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1 2 3
week 40 4 5 6 7 8 9 10
week 41 11 12 13 14 15 16 17
week 42 18 19 20 21 22 23 24
week 43 25 26 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.