Auslandsjahr 2024: Gütesiegel zeigt die empfehlenswerten Anbieter für Schüleraustausch und Gap Year

guetesiegelOrientierungshilfe für das Auslandsjahr 2024: Die Stiftung Völkerverständigung hat mehr als 50 Austauschorganisationen mit dem Gütesiegel 2023 ausgezeichnet

Das Auslandsjahr: Schüleraustausch und Gap Year sind bei jungen Leuten begehrt. Für den reibungslosen, erfolgreichen und kostengünstigen Auslandsaufenthalt sind eine gute Beratung und Betreuung wichtig. Dafür sind professionelle Austauschorganisationen  die Begleiter. Der Markt ist vielfältig. Die Unterschiede bei Preis und Leistung sind groß. Die Seriosität der Organisation ist die Grundlage.

Die gemeinnützige Deutsche Stiftung Völkerverständigung hat sich zur Aufgabe gemacht, sachkundig und unabhängig über die Bedingungen für Auslandsaufenthalte zu informieren und die Transparenz auf dem Markt zu verbessern. In diesem Sinne hat sie jetzt das Gütesiegel für 2023 vergeben, das zeigt, welche Austauschorganisationen aktuell empfehlenswert sind.

Das Gütesiegel für Schüleraustausch und Gap Year wird nur an qualifizierte Austauschorganisationen vergeben

Das Gütesiegel ist eine Anerkennung für das Engagement auf dem Gebiet der internationalen Völkerverständigung und die gute Zusammenarbeit im Rahmen der AUF IN DIE WELT-Messen. Damit will die Stiftung dazu beitragen, das vielfältige Engagement in den Organisationen ins Blickfeld zu rücken.

Vor allem will die Stiftung mit dem Güteseigel Schüler/innenn, Eltern und Pädagogen eine Orientierung geben, wenn sie einen seriösen und leistungsfähigen Partner für einen Auslandsaufenthalt suchen.

Der Markt für Auslandsaufenthalte ist nach Corona verändert

Traditionsfirmen mussten ihre Tätigkeit beenden oder ihr Angebotsspektrum reduzieren. Ehemals anerkannte Austauschorganisationen sind faktisch nur noch eine Hülle mit einer Website, ohne Fachpersonal. Leider ist auch zu beobachten, dass Firmen mit ihrem ehemals guten Ruf weiter um Kunden werben, dann aber die vereinbarte Leistung nicht erbringen, wenn die jungen Leute im Ausland angekommen sind. Auf der anderen Seite kommen neue Anbieter hinzu, mit guten Ideen und Angeboten, oft gegründet von erfahrenen Fachleuten aus der Branche.

Das Gütesiegel macht sichtbar, wer heute empfehlenswert ist

Dr. Michael Eckstein, Vorsitzender der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung: „Nach unseren Erfahrungen im letzten Jahr sind aktuell gut 50 Organisationen mit dem Gütesiegel ausgezeichnet. Sie erhalten das Gütesiegel für 2023. Das sind weniger Firmen als vor Corona, aber deutlich mehr als im letzten Jahr. Damit ist klar, dass die jungen Leute und Familien gute Auswahlmöglichkeiten für den Start ins Auslandsjahr 2024 haben.

Gütesiegel für mehr als 50 Austauschorganisationen

Die aktuell ausgezeichneten Anbieter und Einzelheiten zum Gütesiegel sind auf der Website der Stiftung zu finden: https://www.deutsche-stiftung-voelkerverstaendigung.de/aktivitaeten/guetesiegel

Die Auswahl der Austauschorganisation ist 2024 wichtiger geworden

Schon immer gehörte die Auswahl der Austauschorganisation zu den wichtigen Punkten für die Vorbereitung des Schüleraustausches. Inzwischen hat sich gezeigt, dass viele Firmen weiter am Markt auftreten, obwohl sie die erforderliche seriöse Leistung nicht (mehr) erbringen. Daher ist jetzt umso wichtiger, nur die aktuell empfehlenswerten Anbieter in die engere Auswahl aufzunehmen.

Der Vergleich der Anbieter für Schüleraustausch und Gap Year

Im Internet empfiehlt sich, in der Anbietersuche auf dem AUF IN DIE WELT-Portal zu recherchieren, da dort nur qualifizierte Anbieter zugelassen sind (www.aufindiewelt.de/organisatonen)

Außerdem sollte man auch persönlich mit Ehemaligen, Experten und Organisationen sprechen. Dafür gibt es die bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung (www.aufindiewelt.de/messen). Der Eintritt und die Beratung sind kostenfrei.

Die nächsten AUF IN DIE WELT-Messen:

10.02.2024 Hamburg
17.02.2024 Berlin
17.02.2024 Frankfurt
24.02.2024 Bremen
24.02.2024 Köln
02.03.2024 Stuttgart

Alle Termine: www.aufindiewelt.de/messen

Foto: Carmen Lau und Dr. Michael Eckstein mit dem Gütesiegel (© Stiftung Völkerverständigung)

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Stammheimer Ufer erstrahlt in neuem


stadt Koeln LogoStadt Köln und RheinEnergie erneuern Beleuchtung

Im Auftrag der Stadt Köln hat die RheinEnergie AG in den vergangenen Monaten die öffentliche Beleuchtung des Stammheimer Ufers erneuert. Seit Mitte Oktober wurden auf einer Länge von knapp drei Kilo...


weiterlesen...

Soziale Erhaltungssatzung für das


stadt Koeln LogoInformationsveranstaltung am 12. März 2024 im Bürgerzentrum Ehrenfeld

Das Amt für Stadtentwicklung und Statistik der Stadt Köln veranstaltet für alle Interessierten, insbesondere für die Einwohner*innen und Grundstückseigentümer*innen des Satzungs...


weiterlesen...

23.03.-11.08.2023 Roni Horn: Give me


Roni HornGive Me Paradox or Give Me Death ist eine umfangreiche Einzelausstellung der einflussreichen US-amerikanischen Künstlerin Roni Horn mit über einhundert Werken, die von den Anfängen ihrer künstlerischen Tätigkeit bis heute reichen.

Thematische Schw...


weiterlesen...

Europas größtes Literaturfestival:


Verdienstorden Auszeichnung Land NRW   Ralph SondermannRainer Osnowski ist Mitbegründer des Internationalen Literaturfests lit.COLOGNE. Seit der ersten Ausgabe im Jahr 2001 ist er Festivalleiter der lit.COLOGNE sowie der lit.RUHR, der phil.COLOGNE und weiterer Formate. Für seine besonderen Verdienste ...


weiterlesen...

Neues Motto des Weltkindertages "Mit


stadt Koeln LogoStadt Köln feiert am 22. September 2024 wieder das traditionelle Familienfest

Der internationale Weltkindertag findet in diesem Jahr zum 70. Mal statt – am Freitag, 20. September 2024. Das diesjährige Motto lautet: "Mit Kinderrechten in die Zukunf...


weiterlesen...

ANGA COM startet am 14. Mai 2024 –


  • news logoKongressmesse für Breitband, Fernsehen & Online vom 14. bis 16. Mai 2024 in Köln
  • Bereits 450 Ausstelleranmeldungen – nur noch wenige freie Flächen
  • Themenschwerpunkte Glasfaser und Mediendistribution
  • Eröffnungsrede des Präsidenten der Bundesnetzage...

  • weiterlesen...
    @2022 lebeART / MC-proMedia
    toTop

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.