Ausstellung ENGEL: Barbara Wokurka

Portrait Barbara WokurkaIn der Zeit vom 31.08.2012 bis zum  06.10.2012 präsentiert die Galerie-Graf-Adolf Kunstwerke zum Thema Engel. 16 Künstler präsentieren ihre Assoziation, ihre Beziehung, ihre Sicht auf die Wesen die in Symbolhaftigkeit seit Jahrtausenden die Menschen faszinieren.

Barbara Workurka präsentiert ausgewählte Gemäldearbeiten mit dem Thema "Amazing". 

BARBARA WOKURKA

Barbara Wokurka studierte Architektur, Kunst und Philosophie, beschäftigt sich aber bereits seit ihrer Kindheit mit kreativen Ausdrucksformen wie abstrakter und gegenständlicher Malerei, Fotografie, Skulpturen und Raumkonzepte. Dabei verwendet sie oft Mischtechniken und kombiniert Altes mit Neuem.

Seit 2003 hat sie ihr Atelier im Kulturbunker Köln-Mülheim.

Amazing               

Für die Ausstellung Engel habe ich mich mit den Songtexten Amazing auseinandergesetzt. Das Schlüsselerlebnis Gefangenschaft und Sklaverei welches zu dem Songtext Amizing Grace von John Newton führten, inspirierten mich. Die Sklaverei der Vergangenheit ist heute in unserer übersättigten Zivilisationsgesellschaft einer selbstgewählten Sklaverei der eigenen Ansprüche Bedürfnisse und Wünsche gewichen.

Through many dangers, toils and snares
I have already come;
'Tis Grace that brought me safe thus far
and Grace will lead me home.

Amazing von Aerostmith befasst sich mit dem Leidensweg der Selbstanklage bis zur Selbsterkenntnis und Selbstliebe

I kept the right ones out
And let the wrong ones in
Had an angel of mercy to see me through all my sins
There were times in my life
When I was goin' insane
Tryin to walk through
The pain

Themen mit denen Menschen heute weitgehend ohne himmlische Unterstützung leben, da die Religion an Bedeutung verloren hat .

Das Bewusstsein für überirdisches nicht materielles Glück befreit ………….
Das faszinierende an Engeln ist für mich, dass sie das Überirdische vermitteln.

www.barbara-wokurka.de

 Ausstellungsinformation: ENGEL in der Galerie-Graf-Adolf

galerielogo200

ein Projekt von lebeART
Graf-Adolf-Str. 18-20
51065 Köln-Mülheim
0221 / 259 19 86
0176 / 240 83 750

E-Mail: info@galerie-graf-adolf.de

Internet: http://www.galerie-graf-adolf.de
Wegbeschreibung: http://anfahrt.galerie-graf-adolf.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

stimmen afrikas im BLACK HISTORY MONTH


Delia Jarrett Macauly  photo  Facundo ArrizabalagaDie Anthologie New Daughters of Africa, (hrsg. von Margaret Busby, Myriad 2019) würdigt das Werk von 200 Schwarzen Schriftsteller*innen aus aller Welt. Aus dem Band wird stimmen afrikas 2023 eine Auswahl von 30 Texten auf Deutsch herausgeben: NEUE...


weiterlesen...

PAROOKAVILLE holt Weltstar Kygo


3 PV22  MANU GONZALEZ 1200Weitere Headliner-Premiere und neue Artists für siebte Edition bestätigt

In 165 Tagen öffnen sich die Stadttore von PAROOKAVILLE zum siebten Mal und lassen beispiellose 225.000 Bürger:innen für ein unvergessliches Wochenende in die City of Dreams ...


weiterlesen...

Soziale Erhaltungssatzung für


stadt Koeln LogoVerwaltung startet Haushaltsbefragung in den Wohnvierteln

Die Stadt Köln startet in dieser Woche in einem Bereich im Stadtbezirk Ehrenfeld mit der Befragung von rund 9.000 ausgewählten Haushalten. Alle zufällig ermittelten Haushalte erhalten ein p...


weiterlesen...

Fortuna Ehrenfeld gibt im Gaffel am Dom


Martin Bechler Foto Gaffel honorarfreiKöln, 24. Januar 2023 – Fortuna Ehrenfeld spielt am 26. Januar für die Kölner Obdachlosen im Gaffel am Dom. Die Besucher haben sich für dieses Benefizkonzert über Facebook beworben und werden anstatt Eintritt zu zahlen für Helpings Hands e.V. spen...


weiterlesen...

11.02.2023 „Die Seele geht zu Fuß“ -


 Die Seele geht zu Fuß    Trauerwanderung des Malteser Hospizdiensts sinnan am 11. Februar 2023. Bild MalteserAm 11. Februar 2023 geht es in die Wahner Heide. Anmeldungen sind bis zum 07. Februar möglich

Köln, 26.01.2023. Trauer gleicht einer Wanderung. Die Verarbeitung eines Verlusts ist geprägt von Höhen und Tiefen, unwegsamen Strecken, aber auch von R...


weiterlesen...

Neuer Hochschulrat für die TH Köln


TH KölnDie TH Köln hat nach Ablauf der fünfjährigen Amtszeit ihren Hochschulrat teilweise neu besetzt. Das achtköpfige Gremium mit Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft begleitet und berät die Hochschulleitung. Die Amtszeit des n...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.