13.04.2024 Die Poesie ist ein geistiger Widerstand – Symposium mit Lesungen preisgekrönter Autor:innen an der Alanus Hochschule

symposium poesie ist ein geistiger widerstand maljartschuk rathenowDie freie Kunst der Poesie lehrt die Herrschenden häufig das Fürchten. Denn ganz egal, wie laut oder leise der Widerstand sich äußern kann, er ist da! Das Symposium „Die Poesie ist ein geistiger Widerstand“ an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter erforscht am Samstag, 13. April 2024, das Thema Revolutionen in der Literatur mit Fokus auf Ukraine und DDR. Zu Gast sind die preisgekrönten Autor:innen Tanja Maljartschuk und Lutz Rathenow. Die Veranstaltung in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung ist offen für Studierende und alle Interessierten, auch außerhalb der Hochschule. Der Eintritt ist frei!

Wie kam es zur Wiedervereinigung Deutschlands? Welchen Anteil hatte und hat die Literatur daran? Diesen Fragen widmet sich die Lesung mit Schriftsteller Lutz Rathenow am Vormittag des Symposiums. Der DDR-Bürgerrechtler wurde im geteilten Deutschland der 70er-Jahre mehrmals von der Stasi verhaftet und war bis 2021 Sächsischer Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Die Moderation übernimmt Dr. Johannes Christian Koecke von der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Nach der Mittagspause gibt Petra von der Lohe, Dozentin am Fachgebiet für philosophische und ästhetische Bildung der Alanus Hochschule, einen Einblick in die zeitgenössische ukrainische Literatur und begrüßt danach deren prominente Vertreterin Tanja Maljartschuk. Die ukrainische Schriftstellerin und Bachmann-Preisträgerin liest aus ihren literarisch-politischen Essays, in denen sie die alles verändernde Maidan-Revolution in Kiew vor zehn Jahren und den jetzigen Kriegszustand in ihrem Heimatland beleuchtet. Zum Abschluss des Symposiums haben die Teilnehmenden noch einmal die Gelegenheit zum gemeinsamen Austausch mit beiden Autor:innen.

„Jetzt, wo uns kriegerische Konflikte auch in Deutschland bewegen und Zehntausende gegen Rechtsextremismus demonstrieren, wollen wir mit diesem Symposium dafür sensibilisieren, wie wichtig Literatur und allgemein die Kunst für den Erhalt von Freiheit in der Gesellschaft sind“, erklärt Petra von der Lohe von der Alanus Hochschule.

Die Teilnahme ist am kompletten Symposium, aber auch an einzelnen Programmpunkten möglich. Um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail wird gebeten an: petra.vonderlohe@alanus.edu.

Programm:
10.00 - 13.00:  Lesung und Gespräch mit Lutz Rathenow
13.00 - 14.30:  Mittagspause (Mensa)
14.30 - 16.00:  Einführung in die zeitgenössische ukrainische Literatur von Petra von der Lohe
16.30 - 18.30:  Lesung und Gespräch mit Tanja Maljartschuk
18.45 - 19.45:  Gespräch mit Tanja Maljartschuk und Lutz Rathenow

Veranstaltungsort:
Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Campus II, Seminarraum 14
Villestrasse 3, 53347 Alfter

Link zur Veranstaltung: https://www.alanus.edu/de/aktuelles/veranstaltungskalender/detail/symposium-die-poesie-ist-ein-geistiger-widerstand

Abbildung: Porträts Tanja Maljartschuk (© Maria Svidryk) und Lutz Rathenow (© Kanon Verlag/Wenzel-Orff)
Quelle: www.alanus.edu

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Soziales und Leben in Köln

Jetzt noch anmelden! Am Montag, 22.


05 Firmenlauf Koln Anmeldeschluss Larasch GmbHDie Anmeldung für den Firmenlauf Köln am 8. Mai neigt sich dem Ende zu. Begeben Sie sich mit tausenden anderen Läuferinnen und Läufern auf die 5 km lange Laufstrecke und feiern Sie mit Ihren Kolleginnen und Kollegen den längsten Feierabend des Jah...


weiterlesen...

Schüleraustausch und Gap Year –


Weltkugel auf in die Welt MesseFernweh: AUF IN DIE WELT-Messe am 20.04.2024 in Köln: Kostenfreie Insider-Informationen zu Schüleraustausch und Gap Year für das Auslandsjahr 2025 und 2026

Schüleraustausch USA und weltweit, High School in den USA, Internat in Kanada, Freiwilligen...


weiterlesen...

"Yoga im Alter" in Köln - Buchforst /


Alexander20Meyen20PortraitneuYoga ist für ältere Menschen ein grosses Geschenk. Wer in seinen späteren Lebensjahren Yoga praktiziert, gewinnt nicht nur Gesundheit und Zufriedenheit, sondern auch einen frischen Geist, denn der Yoga öffnet den Blick für das Leben. Man kann nach...


weiterlesen...

Die c/o pop löst üblichen


Moods 30423christianhedel 0793Auch 2024 nutzt die c/o pop für ihre Programmpunkte wieder besondere Locations wie eine Sparkassenfiliale oder eine Bahn der KVB +++ Secret Gig am Donnerstag und weitere Überraschungen +++ Aktivitäten wie Übernachten im Artheater, Bagger-Fahren od...


weiterlesen...

27.04. - 10.11.2024 Chargesheimer


Chargesheimer Schildergasse Köln vor 1957Am 19. Mai 2024 wäre der Kölner Fotograf Chargesheimer (1924–1971), eigentlich Karl Heinz Hargesheimer, einhundert Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass zeigt das Museum Ludwig im Fotoraum eine Auswahl von rund fünfzig seiner Werke. Chargesheimer ...


weiterlesen...

Kölsch zum Kauen: Die neuen Kölschies


230328 Kölschies von hitschies und Gaffel Verwendung honorarfreiKöln, 31. März 2024 – hitschies heißen die sehr beliebten Kaubonbons aus der Kindheit mit der knackigen Hülle und der unverwechselbaren Stäbchenform. Jetzt gibt es eine weitere Geschmacksrichtung. Mit den neuen Kölschies, die wie eine Kölschstange...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.