Skip to main content

Stadt beschließt Gebührenordnung für das Bewohnerparken

stadt Koeln Logo

Bewohnerparkausweis kostet ab 1. Oktober 2024 100 Euro

Der Hauptausschuss hat in seiner Sitzung am 22. Juli 2024 eine Gebührenordnung für die Ausstellung von Bewohnerparkausweisen beschlossen. Die neue Regelung greift ab dem 1. Oktober 2024. Die bisherige Jahresgebühr von 30 Euro, die nur die Verwaltungskosten beinhaltete, erhöht sich auf 100 Euro. Die Gebührenordnung gilt übergangsweise für fünf Monate bis zum 28. Februar 2025.

Danach wird sie ab dem 1. März 2025 von einer im Rat bereits im Dezember 2023 beschlossenen und am 11. Januar 2024 öffentlich bekanntgemachten neuen und in Teilen strukturell veränderten Gebührenordnung abgelöst. Diese sieht ab diesem Zeitpunkt erstmals eine Staffelung der Gebührenhöhe nach Fahrzeuglängen vor...

Weiterlesen

PAROOKAVILLE schließt die Stadttore der ausverkauften achten Ausgabe

3 PV24 20240720 221032 4172 JulienDuval 1200

Treue-Vorverkauf für 10 Jahre PAROOKAVILLE startet heute!

Vom 19. bis 21. Juli 2024 fand die achte ausverkaufte Edition von PAROOKAVILLE am Airport Weeze (NRW) statt. 225.000 Besucher:innen aus über 50 Ländern erlebten in ihrer City of Dreams ein unvergessliches Wochenende mit Weltstars wie Armin van Buuren, Robin Schulz, Hardwell, Steve Aoki, Paul Kalkbrenner und vielen mehr. Zum Jubiläum ‚10 Jahre PAROOKAVILLE‘ im nächsten Jahr startet heute Abend ein limitierter Vorverkauf für alle, die seit 2015 mindestens einmal in PAROOKAVILLE waren.

An den drei Festivaltagen bevölkerten jeweils 75.000 Citizens die City of PAROOKAVILLE, deren Fläche in diesem Jahr erweitert wurde, um den neuen „Theatre District“ mit Shows und Live- Auftritten zu...

Weiterlesen

Novelle der Straßenverkehrsordnung - Mehr Spielraum für Klima, Umwelt und Verkehrssicherheit - aber nicht genug

VCD

Köln, den 22. Juli 2024 - Der Bundesrat hat am 5. Juli die Reform der Straßenverkehrsordnung (StVO) bestätigt. Nach sechs Monaten Blockade kann das reformierte Straßenverkehrsrecht in Kraft treten. Endlich enthält es als Ziele auch Klimaschutz, Gesundheitsschutz und die städtebauliche Entwicklung. Die Kommunen bekommen jetzt mehr Freiheit, ihre Verkehrsbelange selbst zu regeln - vor allem können sie nun den Rad- und Fußverkehr besser schützen. Das neue Recht macht es ihnen leichter, Tempo 30 anzuordnen, Busspuren einzurichten und Radwege wie Radparkplätze zu bauen. Auch ein Parkraummanagement können sie nun schon vorsorglich umsetzen, nicht erst bei hohem Parkdruck. Zudem sind Maßnahme für das leichtere Überqueren von Straßen einfacher...

Weiterlesen

DVD-VÖ: 06.09.2024 Tod an der Themse: Homeentertainment-Start von London Kills 1 – englische Krimiserie von Paul Marquess

London kills

Der Metropolitan Police Service.
Trotz der rund neun Millionen Einwohnerinnen und Einwohner gilt die Hauptstadt des Vereinigten Königreiches als eine der sichersten Metropolen weltweit. Dennoch werden natürlich auch hier zahlreiche schwere Kapitalverbrechen begangen – im Jahr 2018 beispielsweise fast ein Tötungsdelikt pro Tag. Zuständig für die Untersuchung und Aufklärung der Londoner Verbrechen ist in erster Linie der Metropolitan Police Service (MPS oder Met oder MP). Doch nicht nur hiermit befasst sich der MPS, auch der Schutz der königlichen Familie, von hochrangigen Regierungsmitgliedern sowie die Terrorismusbekämpfung gehören zu deren Aufgaben. Hauptsitz des MPS ist das Scotland Yard, noch heute weltweit DAS Symbol der Polizei in...

Weiterlesen

Gedenktag für verstorbene Drogengebrauchende am 21.07.2024

SharedScreenshot

„Und jährlich grüßt das Murmeltier“ so könnte die Überschrift heißen, die sich über diese Pressemitteilung setzen ließe. Wenn sich denn ein winziger Anteil erkennen ließe, der zum Lächeln animiert. Aber nein, es ist traurige Realität - Das Sterben derjenigen, die Drogen nehmen, geht weiter und die Drogentodeszahlen in Köln und ganz Nordrhein-Westfalen nehmen Jahr für Jahr zu.

Im Jahr 2023 verstarben nach offiziellen Aussagen in Köln und Leverkusen 96 Menschen an den Folgen ihres...

Weiterlesen

26.07.2024 Ausstellung „Jenny Michel: Soft Ruins“

jenny michel  VG Bild Kunst Bonn 2024

Die Künstlerin Jenny Michel (*1975 in Worms; lebt und arbeitet in Berlin) nimmt uns mit in vergangene Utopien und verweist mit ihren ästhetischen Gebilden gleichzeitig auf das dystopisch Zukünftige. Informationen aus vergangener Zeit überwuchern die Oberfläche der Welt: Texte sind nicht mehr lesbar, Datenspeicher werden zu nutzlosem Material, ausgediente Bibliotheken werden zu rätselhaf-ten Ruinen fragmentierten Wissens. Jenny Michels Kunst spricht Intellekt und Gefühl gleichermaßen an. Ihr...

Weiterlesen

Neuer Podcast "Thüringen 2024 - Was wäre, wenn?"

bPb Logo

Sechs Folgen über das Zukunftsszenario einer autoritär-populistischen Landesregierung in Thüringen // Mit Gästen des Verfassungsblogs und Stimmen aus Wissenschaft, Journalismus und Zivilgesellschaft // Erste zwei Folgen ab sofort online unter www.bpb.de/thueringen2024

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb veröffentlicht den neuen Podcast "Thüringen 2024 - Was wäre, wenn?". Thema des Podcasts ist das Zukunftsszenario einer autoritär-populistischen Landesregierung in Thüringen. Der...

Weiterlesen

05.10.- 21.12.2024 Ausstellung "All Paris in a frame" in focus Galerie

Photo Marc Riboud Painter of the Eiffel Tower 1953

Die in focus Galerie, Burkhard Arnold in Köln, freut sich "All Paris in a frame"zu präsentieren. 

„Paris gilt als Wiege der Fotografie, als glanzvoller Ausgangspunkt des neuen Mediums. Hier wurde das Lichtbild in Gestalt der Daguerreotypie Mitte August 1839 bekannt gemacht und patentfrei einer staunenden Weltöffentlichkeit übergeben. Ein Datum, das nicht weniger als den Beginn des fotografischen Zeitalters markiert. Nicht zufällig spricht der Fotograf und Historiker Jean Claude Gautrand...

Weiterlesen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.