Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Interview mit Andreas Herzog - Limes

limeskleinMülheim entwickelt sich. Mit dem „Limes“ eröffnet am Samstag, den 29.09.2008 die erste FC Stankt Pauli Fankneipe in Köln. Das ist eine Benefizveranstaltung für Viva con Agua de St. Pauli e.V. Die Bonner Punkband „Uschis Haarmoden“ wird den Gästen einheizen. Dementsprechend wird im Limes ein Publikum angesprochen, das bunt, lustig, tolerant ist und die Vielfältigkeit des Lebens liebt und lebt. In drei Monaten harter Arbeit, haben Andreas Herzog, Lars Enders und viele Helfer ein kleines Schmuckstück aus der ehemaligen „Alten Steinpforte“ (Ecke Wallstr./Mülheimer Freiheit) gemacht. Getaucht in die Farben ihres geliebten Vereins, kann man gemütlich am runden Tresen oder auf den bequemen Stühlen und Sesseln ein kühles Astra trinken. Geplant sind Konzerte, Live Spiele kucken und vieles mehr.

Wir haben den Geschäftführer und Inhaber getroffen und ein paar Fragen gestellt.

Hallo Andreas. Wir freuen uns sehr über diese Kneipe.  Kannst du dich kurz vorstellen?
Ich bin Andreas Herzog, 42 Jahre alt und wohne in Höhenhaus. Ich habe eine 4-jährige Tochter und einen 16-jährigen Sohn. Die Frau dazu ist glücklicher Weise auch noch da. Ich habe 24 Jahre als Sozialarbeiter mit Menschen mit geistiger Behinderung gearbeitet und nun bin ich umgeschwenkt in die Gastronomie. Meine Konfession: FC St. Pauli.
Wie bist du hier in Mülheim gelandet?
Ursprünglich komme ich aus Freiburg, doch ich lebe seit 14 Jahren in Köln. Ich habe schon immer rechtsrheinisch gewohnt, aus Überzeugung. Ich mag das multikulturelle Leben, was sich auch in meinem Freundeskreis wiederspiegelt. Ich fühle mich in Kalk und Mülheim einfach sauwohl. Meine Kinder sind hier aufgewachsen und es gab entgegen der landläufigen Meinung nie Probleme.

 
Wie bist du zum FC St. Pauli gekommen?
Das war Liebe auf den ersten Blick. Ich habe selber Fußball gespielt. In den achziger Jahren war ich öfter in Hamburg und ein Kumpel nahm mich eines Tages mit ins Millerntor-Stadion. Ich war begeistert von der Atmosphäre, von dem Flair was dort herrscht. Das Klischee, was unser Verein hat, hat sich vollkommen bestätigt. Da steht der Penner neben dem Banker und allen sind die Unterschiede völlig egal, denn man will ein schönes Spiel sehen und Party machen. Man kann das schwer beschreiben, denn Liebe ist irrational. Von dem Augenblick an, habe ich mich hier irgendwie zu Hause gefühlt. Ich liebe und lebe die Philosophie des Vereins und ich liebe die Art wie Pauli Fußball spielt. Das ist genau mein Ding.

Warum hast deinen Beruf an den Nagel gehangen und willst diese Kneipe eröffnen?
Wie gesagt war ich lange Zeit in der Behindertenarbeit tätig und ich wollte einfach noch mal etwas neues machen. Ich hatte die finanziellen Möglichkeiten und ich sagte mir, wenn ich das jetzt nicht mache, dann mach ich’s nie. In Bonn gibt es bereits ein Limes, dass sehr gut angenommen wird und in Köln leben ebenfalls viele Pauli-Fans. Ein wenig bin ich meinen beruflichen Wurzeln treu geblieben, denn Mitarbeiter und Helfer kommen fast ausschließlich aus dem sozialen Bereich. Außerdem planen wir spätestens ab Anfang nächsten Jahres, den Laden an einem Samstag Menschen mit geistiger Behinderung für Tanz, Spiele und Begegnung mit nicht behinderten Menschen kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Hierfür suchen wir noch dringend Sponsoren, die uns bei diesem Projekt unterstützen.

Ihr seid im allgemeinen sozial sehr engagiert..
Der FC St. Pauli hat ein Hilfprojekt gestartet, dass mit der Welthungerhilfe zusammenarbeitet. Das ist „Viva con Agua de Sankt Pauli e.V.“. Wir setzen uns für einen menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser ein. Unsere Aufgabe ist es, die Trinkwasserversorgung insbesondere in Entwicklungsländern nachhaltig zu verbessern. Mehr Infos bekommen interessierte bei uns oder im Internet unter www.vivaconagua.org. Wir werden immer wieder Benefizveranstaltungen für diese Initiative starten, weil Wasser einfach elementar für den Menschen ist.
Außerdem gibt es bei uns (außer Jack Daniels) keine amerikanischen Produkte. Wir gönnen diesem Land nicht einen Cent, von dem was wir hier an Produkten anbieten. Wir sind der Meinung die USA zetteln einen Krieg nach dem anderen an, außerdem sind sie verantwortlich für menschenunwürdige Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern. Dies möchten wir nicht unterstützen.

Was hat das Limes sonst noch zu bieten?
Wir schmeißen Konzerte und haben regelmäßig DJ`s zu Gast. Die Musik, die die Leute hier hören können geht in die Richtung Punk, Hardcore, Indie, Raggae und Ska. In erster Linie sind wir eine Kneipe, die mit kleineren Konzerten Mülheim ein bisschen rocken möchte. Wenn größere Events anstehen, werden wir auf andere Locations zurückgreifen. Außerdem werden wir Lesungen veranstalten. Natürlich übertragen wir alle St. Pauli Spiele live auf unserem großen Flachbildmonitor und dazu gibt’s leckeres Astra vom Fass. Dies soll ein Treffpunkt für Paulifanclubs, einzelne Fans und lockere Leute werden. Wir organisieren auch Bustouren zu den Spielen, verkaufen Fan-Artikel des Vereins und machen Benefizveranstaltungen. Was wir außerdem anbieten ist ein veganer Sonntags-Brunch einmal im Monat. Hier kann man zu bezahlbaren Preisen schlemmen. Wir wollen einfach auch Gegenakzente setzen, zu diesem Fresswahn und voll stopfen. In so vielen Ländern der Welt haben die Menschen nicht einmal sauberes Trinkwasser.
Alles in Allem sollen sich die Gäste bei uns wohl fühlen.

Wenn du die Macht hättest, was würdest du auf dieser Erde ändern?
Zuerst einmal würde eine riesige Umverteilung von Geldern stattfinden. Und zwar so, dass es allen gut geht. Nicht wie es im Moment ist, wo wenige fast alles haben und viele fast nichts. Wenn die Existenz dann gesichert ist, würde ich den FC Sankt Pauli zum Dauer - Champions League - Sieger erklären.


Was wünschst du dir für die Zukunft?
Es wäre schön, wenn der Laden gut läuft, wir uns etablieren können und angenommen werden, so wie wir sind. Ich wünsche mir dass das Konzept funktioniert und wir ein angenehmes Flair schaffen, wo sich die Gäste wohl fühlen und rechte Idioten fern bleiben.

Ilka Baum 

Limes
Mülheimer Freiheit 150
51063 Köln www.myspace.com/limescologne


Öffnungszeiten:
So – Do + So 19:00 – 02:00 Uhr
Fr. + Sa 17:00 – 04:00 Uhr

Zu allen Spielen geöffnet.

Weitere Infos zum Limes Cologne

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

TH Köln entwickelt intelligente Steuerung für elektrische Dampferzeuger

TH KölnDie meisten kennen Dampf aus dem Haushalt, der beim Bügeln und Kochen entsteht. Eine große Rolle spielt Dampf in der Industrie: mittels elektrischer Dampferzeuger kommt er unter anderem zu Reinigungszwecken zum Einsatz. Ein Forschungsteam der TH K...


weiterlesen...

Das 68elf - studio präsentiert: PARALLELE PROZESSE "GRENZEN.LOS.WERDEN" - Gruppe HIRASCHNEI

entwurf grenzen.los.werden 1 mit textPaul Hirsch, Christiane Rath, Thomas Schneider zeigen individuelle  künstlerische Auseinandersetzungen mit Grenzen und Grenzenlosigkeit in installativen Arbeiten 

Laufzeit:                                         10.09.2022 - 22.10.2022
Eröffnung:&...


weiterlesen...

ZDF-Thrillerserie The Tourist - Duell im Outback 1

the touristDie erste Staffel der preisgekrönten TV-Serie The Tourist – Duell im Outback erzählt die spannende, wendungsreiche Geschichte über die Suche eines Mannes nach seiner Identität und vereint dabei eine Reihe exzentrischer Figuren in einem düster-skur...


weiterlesen...

Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2QJa, natürlich stimmt es, dass Cuba ein gut strukturiertes Gesundheits- und Bildungssystem hat, und all das gratis. Und ja, es stimmt auch, dass das Land seit 4 Jahrzehnten unter dem Embargo der USA leidet. Aber erklärt das alle Missstände im Land?...


weiterlesen...

TH Köln – Themen und Termine vom 15. bis 21. August 2022

TH KölnDer Bücher Börse Köln e. V. lädt am 20. und 21. August 2022 zum gleichnamigen Benefiz-Flohmarkt ein, der von 10.00 bis 18.00 Uhr im Gebäude der Claudiusstraße 1 am Campus Südstadt der TH Köln stattfindet. Besucherinnen und Besucher können Stücke a...


weiterlesen...

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat August 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5 6 7
week 32 8 9 10 11 12 13 14
week 33 15 16 17 18 19 20 21
week 34 22 23 24 25 26 27 28
week 35 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.