Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Heimat- Gefühle

HelenaKatsiavaraklein….Die Hunde haben sich hingelegt und die Ruhe macht sich breit unter dem wunderbaren Nachthimmel. Mein Heimatgefühl lebt nach langer Zeit wieder, jetzt wo ich mich zum Besuch meines Ursprungslandes Griechenland für eine Woche entschlossen habe.

Ich höre meinem Vater beim Kaffee trinken zu, wie er vom Nachbar erzählt, der sein Leben lang schüchtern war, danach zum Alkoholiker wurde und jetzt befürchtet , dass er bald diese Welt verlassen wird. Einige Menschen der Generation um die 50 und 60, die im Dorf  leben, jene, die durch die Einnahmen ihrer alten Eltern sich nicht mehr finanzieren können, da diese gestorben sind, droht die absolute Armut. Nicht selten besteht die Tatsache, dass der Strom im Winter abgestellt wird. Ein Auto hält vor dem Zaun meines Elternhauses an. Der Beifahrer fragt nach dem Wohnsitz einer Person, dessen Namen der Nachbar trägt, den mein Vater eben noch erwähnt hatte. Meine Mutter eilt zum angehaltenen Auto, um den Fragenden zu Informieren und steht vor der bitteren Tatsache, dass dem Nachbar das Wasser abgestellt wird. Das Auto kommt nämlich vom  Amt der Energieversorgung, der Abteilung der Wasserzufuhr. Die Beamten stellten fest, dass die Wasserrechnung  seit 5 Jahren nicht bezahlt wurde und kamen, um kurzen Prozess zu machen.

Ich nahm die Szene innerlich auf und bemerke, dass sie mich quälte. Den Nachbar, der Kostas hieß, kannte ich schon als Jugendliche in den paar Jahren wo ich im Ort wohnte. Ich  konnte mich niemals an seine Stimme erinnern, nur an seinen schweren Gang, wie er nachts die Straße durchquerte, um vom Kaffee nach Hause zu kehren, oft in Begleitung eines bellenden Hundes. Ich schaute mich im Garten meiner Eltern um, bei denen ich mir eine Woche Auszeit genehmigte.Der Garten ist genau das richtige, um mich von meinem digitalen neurotische Zustand unserer Zeit zu erholen. Im Juni zieht sich die ganze Pflanzenwelt mit ihren besten Farben an. Schmetterlinge, Schwalben, junge Hunde und Katzen zeigen, dass die Erde um einen herum weiter ihre Zyklen schließt und sie wieder öffnet, um wiederum neue zu schließen.

Meine Eltern pflegen zwei Hunde und fünf Landschildkröten, die sich jedes Jahr um ein Weiteres vermehren. Wenn die Hunde zum fressen kommen tauchen dazu auch ein oder zwei der Schildkröten auf und schauen dem Getue zu. Manchmal je nach Jahreszeit folgt Männchen dem Weibchen in einem schnelleren Tempo als sonst, der Stimme der Fortpflanzungskraft horchend. Ab und zu tauchen die südländischen kleinen Salamander-artigen Geschöpfe um die Ecke und sie bestätigen den Frieden und den Lauf der Dinge der Natur. Der Nachbar jedoch mit dem abgestellten Wasser, mitsamt den Zahlen der Statistiken der Wirtschaftskrise in Europa geht  in meinem Kopf umher.

60 Prozent der jungen Menschen im Alter von 22 bis 35 sind in Nordgriechenland arbeitslos. 19 Prozent der Männer zwischen 45 und 60 ebenfalls, jene die die Säulen der griechischen Gesellschaft bilden. Das Armutsrisiko steigt zu 30 Prozent! Journalisten bekommen kein Gehalt, es droht einer ganzen Generation das Risiko aus dem Erwerbszyklus zu fallen. 700.000 Autos sind nicht versichert. Ein Knoten will sich in meinem Magen festsetzen, jedoch der freundlich lachende junge Mann mit dem interessanten Tattoo auf seinem rechten Arm, der mir einen kalten Cappuccino bringt, zieht mich in leichtere Sphären, jenseits von Zahlen und Prozente. Die scheinende Sonne auch!

Autorin: Helena Katsiavara

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

JEROME X LUNAX X ORANGE INC FEAT. NATHALIE BLUE BREATHE ME TO LIFE (AYAHUASCA)

Cover Breathe Me To Life AyahuascaPünktlich zum Neujahr hat sich Jerome mit der derzeit angesagtesten Dance-Künstlerin LUNAX und Newcomer Orange INC für eine massive Kollaboration zusammengetan: „Breathe Me To Life (Ayahuasca)“ (feat. Nathalie Blue) leitet 2022 mit einem fulminant...


weiterlesen...

AUFSCHREI DER JUGEND – FRIDAYS FOR FUTURE INSIDE

aufschrei der Jugend W film Plakat„Aufschrei der Jugend – Fridays for Future Inside“ Außergewöhnlich intimes Porträt junger Klimaaktivist*innen

2020 erschüttert Corona das Weltgeschehen. Die Klima-Krise? Verdrängt aus dem öffentlichen Diskurs! Die jugendlichen Aktivist*innen von F...


weiterlesen...

Attila E. Clair teilt mit Großstadtmeer" die zweite Single aus seinem Debüt "Echo"

Attila E. ClairÜber seinen musikalischen Werdegang lässt uns Attila E. Clair weitestgehend im Dunkeln. Nur so viel: Eine Gitarre markierte den Anfang. Als Teenager entdeckte er mit ihr die Musik als Ausdrucksform und schrieb erste Lieder. Zunächst sang er englis...


weiterlesen...

Historien-Krimiserie Murdoch Mysteries 2

DVD Cover Murdoch Mysteries 2Dr. Julia Ogden: „Wer hätte gedacht, dass Dinosaurier-Jäger einmal solche Berühmtheiten werden würden?“ William Murdoch: „Vielleicht sind die Leute eines Tages genauso fasziniert von Pathologen und Detectives…“

Unlängst hatte ich die große Freude,...


weiterlesen...

Nino De Angelo überrascht mit neuer rockiger Musik - Single "An Irgendwas glauben" VÖ 21.01.22

nino de angeloDas Album „Gesegnet & Verflucht – Träumer Edition“ erscheint am 11.02. und ist gleichzeitig Teil 3 der Trilogie

Ddie Veröffentlichung seines Albums „Gesegnet und Verflucht“ und der gleichnamigen Biografie, wirkte wie ein Befreiungsschlag für Nino ...


weiterlesen...

Köln Termine

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 21.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 22.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 23.Jan 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 25.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 26.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 27.Jan 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 28.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 29.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 30.Jan 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 52 1 2
week 1 3 4 5 6 7 8 9
week 2 10 11 12 13 14 15 16
week 3 17 18 19 20 21 22 23
week 4 24 25 26 27 28 29 30
week 5 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.