Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Blumige Kleider

HelenaKatsiavara……Seine eigene Seele zu tragen ist oft verdammt schwer, hörte ich mich zu einer Freundin sagen. Oft geraten die Gegebenheiten einer Situation so sehr ins Schwanken, dass unsere Wenigkeit zu unglaublichen Verwicklungen, die nicht immer positiv sind, gelangt. Bin unterwegs und habe eine Stunde Zeit zwischen 2 Terminen. Parke und gehe zum nächsten Café, um meine Zeit zu vertreiben. Komme aber mit einer Enttäuschung in Konfrontation, da das Lokal für eine geschlossene Gesellschaft gebucht ist. Ich kann mich nicht mal an die Theke setzen. Mein Wille rebelliert und schüttet negative und selbst mitleidende Gedanken aus, da es draußen kalt ist und grau.

Für eine Südländerin wie mich sind das menschenfeindlich Bedingungen, die herrschen, außerhalb von schön beheizten kuscheligen Räumen. Unmöglich also mich draußen rum zutreiben und auf so eine Weise die Zeit zu vertreiben. Das sagt mein Verstand, der sich alles schön zurechtlegt. Na gut denke ich und hoffe auf die nächste Gelegenheit mich irgendwo nett hinzusetzen, obwohl die Gegend nicht danach aussieht. So mache ich meine Jacke zu, und laufe los. Mein Blick fällt auf die Vitrine eines sehr nett und individuell gestaltenden Ladens für Frauen. Wunderbare Schmuckstücke, Schuhe, Kleider und Halstücher aus Samt. Meine romantische und weibliche Seite fängt an lebendig zu werden. Sie lebt also noch, diese Seite! Und mir wird bewusst, wie sehr ich diese Individualität vermisst habe.

Tich Nath Hanh, ein Buddhistischer Mönch und Friedenspreisträger, taucht als nächstes als Erinnerung in meinem Kopf auf. „In der Menschenwelt sind Blumen tatsächlich Blumen. Die Blumen der Gedanken umarmen Zeit und Raum“, heißt es bei einer der unzähligen philosophischen Weisheiten, die für einen kleinen Augenblick meine Realität verändert. “Okay“ sage ich zu meinem Verstand „deine Gedanken werden jetzt blumig“

In Kombination mit dem Vorhaben ein blumiges Kleid mir zuzulegen, wenn der tolle Laden aufmacht, klappt es tatsächlich mit den blumigen Gedanken. Ich bin motiviert und die unmenschliche Kälte ist gar nicht mehr zu spüren, sondern nur, dass meine Seele viel leichter zu tragen ist, wenn ich im Augenblick lebe! Nicht im vor, nicht im danach der Zeit und bei den von mir vorgestellten Situationen.

Denn so verpasse ich kalte Winde, die mir die Gesichtszüge erfrischen und neue blumige Kleider, die meine in mir eingeschlafenen Wesens-Seiten vom Dornröschen Schlaf erwecken.

Schaue auf die Uhr. Es ist Zeit für meinen Termin.

Autorin: Helena Katsiavara

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

Das 68elf - studio präsentiert in der Reihe PARALLELE PROZESSE: "unterland" Klara Graf und Christine Kaul

Entwurf unterland mit titel und namenDas 68elf - studio präsentiert in der Reihe PARALLELE PROZESSE: Malerei und Fotografie "unterland" Klara Graf und Christine Kaul

Laufzeit:                                         05.11.2022 - 17.12.2022
Eröffnung:                                  &...


weiterlesen...

Zeitbild „Empowerment. Kunst und Feminismen“

756426 publication product 466xRund 50 Textbeiträge aus Wissenschaft und Kunst sowie Werkabbildungen von 180 Kunstschaffenden aus 60 Ländern // Bestellung, Leseprobe unter www.bpb.de/512298      

Das neue Zeitbild der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb „Empowerment. Kuns...


weiterlesen...

Workshops zum Thema Buchbinden im Rahmen der Ausstellung "BIBLIOMANIA - Das Buch in der Kunst

takako saito c wittassekBuchbinden – Hefte mit Sattelstichbindung
Was ist eine Ahle? Wozu braucht man ein Falzbein und wie können wir Fäden zum Quietschen bringen? Diesen Fragen gehen wir auf die Spur! An diesem Vormittag sind die Großen die Assistenten der Kleinen. Geme...


weiterlesen...

Offene Ateliers 2022 im Fort Paul - Gruppenausstellung mit spartenübergreifender Werkschau im Kölner Süden

zusammengewuerfelt ausstellung fort paulKöln. Zu den offenen Ateliers 2022 öffnet das Atelier Fort Paul im Volksgarten wieder seine Pforten. Unter dem Titel „zusammengewürfelt“ präsentieren die Künstler Karlotta von Bormann, Thorsten Hülsberg, Julja Schneider und Regina Nußbaum eine Aus...


weiterlesen...

Lückenlose Kreislaufwirtschaft - Lehr- und Forschungszentrum erweitert

Foto Costa Belibasakis BAVNeue Verwertungsprozesse und Anlagen, eine weitere Technikumshalle sowie verfeinerte Verfahren für die Kreislaufwirtschaft im Pilotmaßstab: Nach fünf Jahren ist jetzt das Projekt metabolon IIb im gemeinsamen Lehr- und Forschungszentrum der TH Köln...


weiterlesen...

Köln Termine

iwNbXM2Q.png
Mittwoch, 28.Sep 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Freitag, 30.Sep 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Sonntag, 02.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Mittwoch, 05.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Freitag, 07.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Sonntag, 09.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

Köln Panorama 29062020 (c) Tatjana Zieschang .jpg
Sonntag, 16.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat September 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3 4
week 36 5 6 7 8 9 10 11
week 37 12 13 14 15 16 17 18
week 38 19 20 21 22 23 24 25
week 39 26 27 28 29 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.