Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Abschied vom Perfektionismus

regina-nussbaum- Er lauert überall und strapaziert uns und andere: Der Perfektionismus. Stets ermahnt er uns, uns noch mehr anzustrengen, gerne auch, uns zu verausgaben. Der perfekte Mann, die perfekte Frau – Zerrbilder des Egos. Wie sollten die denn sein? Das ist ja wohl Illusion pur. Wenn wir Menschen erleben, die meistens abgehetzt von einem Termin zum anderen springen und ständig stöhnen, „Ich bin so im Stress“, dann existiert oft ein gnadenloser Anspruch an sich selbst im Selbstverständnis. Da der Perfektionismus eine persönliche Realität ist, kann er selten von außen nachvollzogen werden. Ich war erstaunt, als ich neulich von einer Bekannten hörte, dass sie keine Freunde mehr zu sich nach Hause zum Essen einlädt, weil sie sich mit den Vorbereitungen völlig verausgabt. Als ich ihr sagte, es kann doch jeder etwas mitbringen, da geht es doch um zusammen Spaß haben, schaute sie so irritiert, dass ich das Thema wechselte. Offensichtlich ging es bei ihr um etwas anderes.

Das Unperfekte lädt das Mensch-Sein ein. Die Anstrengung, allen eigenen und fremden Erwartungen gerecht zu werden, hat wenig mit Selbstachtung und Selbstbewusstsein zu tun. Vielmehr sind es Haltungen, die manche als innere Antreiber bezeichnen. Fiese Biester. Gnadenlos flüstern sie uns ungefragt ins Ohr: „Mach es allen Recht, mach es schneller, streng Dich an, sei perfekt, sei stark.“ Diese inneren Dialoge überfordern uns und andere. Wir können sie umformulieren. Wie wäre es zum Beispiel mit „Ich mache es auf meine Weise und in meinem Rhythmus“? Das klingt nicht nur bekömmlicher, sondern ist es auch. Bei mir hat es 40 Jahre gedauert, bis ich die Perfektionistin in mir umgestaltet habe. Damit lebt es sich wirklich leichter.

Autor: Regina Nußbaum

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

Das Liederalbum zum Bestseller: Die Kleine Spinne Widerlich (Edel Kids)

kleine spinne widerlich glueckssternWenn man es genau betrachtet, sind Spinnen sehr faszinierend. Was für Kunstwerke sie teilweise mit ihren Netzen in der Natur zaubern. Und wie spannend es ist, sie mal genau zu beobachten! Manchmal ist es einfach gut, wenn man etwas, das man nicht...


weiterlesen...

Start ins erste Semester an der Alanus Hochschule - Rund 400 Neueinschreibungen zum Herbstsemester 2022/23

erstsemesterbegruessung foto alanus hochschuleAn der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft starteten etwa 400 Studienanfänger:innen in ihr Studium in Alfter. Zu diesem Anlass fand ein buntes Programm am Campus II – Villestraße statt. Im Rahmen der Begrüßungsfeier mit Alfters Bürgermeis...


weiterlesen...

Neue Online-Umfrage: Wie steht es um Pläne fürs Arbeiten im Ausland oder ein Sabbatjahr in Krisenzeiten?

news logoDie beiden Informationsplattformen www.auslandsjob.de (Arbeiten im Ausland) und www.sabbatjahr.org (Berufliche Auszeit) haben eine neue Online-Umfrage gestartet. Sie fragen: Erschweren Corona & Homeoffice, das sogenannte „New Work“, Ukrainekrieg u...


weiterlesen...

Individualisierte Medikamente mittels 3D-Druck. Forschungskonsortium entwickelt neues Verfahren

Foto Heike Fischer TH Köln3D-gedruckte Medikamente können sehr genau auf das jeweilige Krankheitsbild zugeschnitten werden, was die Wirkung verbessert und Nebenwirkungen verringert. Um die Technologie praxistauglicher zu machen, haben die TH Köln und die Heinrich-Heine-Uni...


weiterlesen...

11.10.2022 Internationaler Mädchentag: Podiumsgespräch „Mädchen heute – Gleiche Rechte! Gleiche Chancen?“

23210 allDer Weg ins Design war für Frauen zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch steinig. Den Studentinnen des Bauhaus beispielsweise war die Weberei zugedacht, nicht aber die Ausbildung in anderen Gewerken oder gar in der bildenden Kunst. Als Zielgruppe hat...


weiterlesen...

Köln Termine

iwNbXM2Q.png
Freitag, 07.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Sonntag, 09.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

Köln Panorama 29062020 (c) Tatjana Zieschang .jpg
Sonntag, 16.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat Oktober 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1 2
week 40 3 4 5 6 7 8 9
week 41 10 11 12 13 14 15 16
week 42 17 18 19 20 21 22 23
week 43 24 25 26 27 28 29 30
week 44 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.