Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Verloren im Baumarkt

regina-nussbaumEs gibt Orte in dieser Welt, wo ich mich stets verloren, überflüssig und äußerst fehl am Platz fühle. Ein solcher Ort ist für mich ein Baumarkt. Bereits auf dem Parkplatz spüre ich eine gewisse Anspannung in mir aufsteigen. Ich manipuliere meine aufkommende schlechte Laune auf dem Weg zu den Einkaufswagen mit klassischer Musik, wahlweise Beethoven oder Puccini, die mir laut vom I-Pod ins Ohr dröhnt. So ausgerüstet, bin ich kurzfristig beflügelt, was mir bei der Auswahl eines Einkaufswagens enorm weiter hilft. Erstaunt sehe ich mich um und betrachte die Gestalten in meiner Nähe. Einige schreiten aufrecht und fast heroisch Richtung Eingang. Sie haben wohl all die tollen Werbespots für Heimwerker auswendig gelernt und fühlen sich als aktive Heimwerker auf der Jagd. Andere gehen mit ihren ganzen Familien dort hin, vielleicht ist die frühe Konditionierung bei diesem Thema besonders wichtig. Ich bin vorbereitet und hole meine Einkaufsliste aus meiner Jeans hervor. Das ist ja nicht viel: Schrauben, Seilspann-Garnitur für Vorhänge, Energie-Sparlampen und vielleicht noch eine Blume. Da bin ich schnell wieder raus. Ratlos gehe ich an einigen Regalen entlang und bemerke einen tranceartigen Zustand der Desorientierung, der sich bei mir breit macht. So geht das nicht! Ich brauche dringende kompetente Unterstützung. Kein Mitarbeiter am Info-Stand? So kommen die mir nicht davon. Ich greife mir den nächsten Mitarbeiter, den ich sehe, lasse mich weder von seinem beschäftigten Eindruck, noch von der genervten Mimik abschrecken und nötige ihn durch mein charmantestes Lächeln mir sofort zu verraten, wo dieses Aufhänge-Seil zu finden ist. Kaum bin ich da, dauert mein Triumpf, die Fallstricke des Baumarkts dieses Mal elegant ausgetrickst zu haben, ganze 20 Sekunden. Denn mir fällt ein, dass ich ja noch Rigips-Schrauben brauche, bei meinen komplizierten Wänden. Wo sind die denn jetzt? Noch zwei Mal gefragt, dann stehe ich tatsächlich vor den passenden Schrauben. Wieso gibt es davon so viele Sorten? Und wieso muss ich jetzt 200 oder 400 Stück kaufen, wo ich nur 4 Stück brauche? Was soll ich mit dem Rest anfangen? Mir reicht es. Schnell lauf ich zur Kasse, will nur noch nach Hause. Keine weitere Sekunde verbringe ich hier mehr. Aber wer bringt mir den Vorhang an?

Regina Nußbaum

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Auch mit bestehender Immobilienfinanzierung lassen sich die noch niedrigen Zinsen langfristig sichern

KSK LogoKöln, den 5. Mai 2022 - Die Zinswende hat lange auf sich warten lassen, nun aber hat sie den Markt für Immobilienfinanzierungen erreicht. Diesen Trend verdeutlicht etwa die Entwicklung des Zinssatzes beim KfW-Wohneigentumsprogramm, einem häufig na...


weiterlesen...

Right On Time 2022 Lindsay Ell Zurück in Deutschland auf Headliner Tour

02 Artwork Tour2022 LindsayEllLINDSAY ELL ist eine ‚echte' Performerin, die authentisch ist und weiß, ihr Publikum mitzureißen. Nachdem sie 2019 im Rahmen der ‚Introducing Nashville‘-Reihe beim Country to Country (C2C) Festival ihr Können zeigte, folgten anschließend weitere a...


weiterlesen...

TH Köln entwickelt hybride Solarkollektoren Internationales Forschungsprojekt optimiert Energy Harvesting

Solar Thilo Schmülgen TH KölnErzeugen technische Geräte oder Prozesse ungenutzte Energie wie Abwärme oder Vibration, kann diese durch so genannte Energy Harvesting-Systeme in Elektrizität umgewandelt werden. Die Technik dafür ist derzeit allerdings teuer und unzuverlässig. Im...


weiterlesen...

Einstieg in die Mediengestaltungs- oder IT-Zukunft

Georg Simon Ohm BerufskollegAm Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg sind noch Plätze frei!

In einigen vollzeitschulischen Bildungsgängen des Georg-Simon-Ohm-Berufskollegs gibt es noch freie Plätze in den Bereichen Mediengestaltung und IT.

Medien- und Informationstechnik sind Schlü...


weiterlesen...

Langer Donnerstag im Museum Ludwig am 5. Mai 2022

Foto Nicholas KnightDie Ausstellung stellt den japanisch-amerikanischen Isamu Noguchi (*1904 in Los Angeles, † 1988 in New York) als experimentierfreudigen und politisch engagierten Künstler vor. Er kooperierte unter anderem mit der Choreographin Martha Graham und de...


weiterlesen...

Köln Termine

linie T´Rhytmus Raum Struktur.jpg
Mittwoch, 18.Mai 15:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung - Linie Rhythmus Raum Struktur

neopop karte waltz the mall solo.JPG
Freitag, 20.Mai 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Waltz The Mall" - Neopop

linie T´Rhytmus Raum Struktur.jpg
Samstag, 21.Mai 15:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung - Linie Rhythmus Raum Struktur

neopop karte waltz the mall solo.JPG
Samstag, 21.Mai 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Waltz The Mall" - Neopop

linie T´Rhytmus Raum Struktur.jpg
Sonntag, 22.Mai 14:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung - Linie Rhythmus Raum Struktur

neopop karte waltz the mall solo.JPG
Sonntag, 22.Mai 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Waltz The Mall" - Neopop

neopop karte waltz the mall solo.JPG
Freitag, 27.Mai 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Waltz The Mall" - Neopop

neopop karte waltz the mall solo.JPG
Samstag, 28.Mai 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Waltz The Mall" - Neopop

neopop karte waltz the mall solo.JPG
Sonntag, 29.Mai 16:00 - 19:00 Uhr
Ausstellung "Waltz The Mall" - Neopop

logo alanus hochschule.jpg
Mittwoch, 01.Jun 19:15 - 21:00 Uhr
Vortragsreihe: Praxisforum Gemeinwohl-Ökonomie

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat Mai 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 17 1
week 18 2 3 4 5 6 7 8
week 19 9 10 11 12 13 14 15
week 20 16 17 18 19 20 21 22
week 21 23 24 25 26 27 28 29
week 22 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.