Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Vorsicht: Die Ja-Falle

regina-nussbaumDieses schnelle Ja ist eine böse Falle. Da will jemand etwas von mir – nur einen kleinen Gefallen – und ich sage, weil ich leider sehr höflich erzogen wurde, ja, klar, das geht schon. Autsch, Autsch, Autsch, schon gleite ich auf der rutschigen Harmonie-Gleitbahn aus. Das wird mir dann klar, wenn ich später so ein komisches Gefühl bekomme, so einen Widerwillen und eine starke Unlust, das Vereinbarte umzusetzen. Bei der Gesamtrechnung innerlich schnell aufgestellt, steht plötzlich fest: Da stimmt etwas nicht für mich. Wie komme ich da wieder raus ohne Gesichtsverlust? Wieso denke ich zwei Tage darüber nach, wie ich das elegant abbiegen kann? Ich kann es doch abkürzen und gleich, nachdem ich merke, dass diese Kleinigkeit, die da jemand von mir will, für mich eine Unverschämtheit darstellt, die Angelegenheit klären, denn dieser jemand nimmt gerne andere aus. Nimmt ihre Zeit, Aufmerksamkeit, Nähe, Kontakte und gerne auch ihr Geld. Gleichzeitig gibt er nichts zurück. Wenn es um den Ausgleich geht, wechselt er das Thema oder verzieht sich schnell.

Na prima. Zum Glück spüre ich inzwischen viel schneller als früher, wenn ich einen Energie-VAMPIR vor mir habe. Dann atme ich erst mal tief ein und aus, und danach gehe blitzschnell innerlich die Möglichkeiten durch, seine Anfrage ins Leere laufen zu lassen.

Da fallen mir Kurzsätze der praktischen Art wie „Träum weiter!" oder „Was träumst Du nachts?" ein, die ich bereits mehrfach auf ihre Alltagstauglichkeit in solchen Situationen getestet habe. Auch die Formulierung, „Nein, das mache ich nicht für Dich!" ist sehr geeignet, um die Realitätsanpassung herzustellen. Nun, dann ist das Wesentliche gesagt und ich habe wieder Zeit und Lust, das zu machen, was ich gerne für mich und andere tue.

Regina Nußbaum

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

PAROOKAVILLE Aftermovie feiert Premiere im Netz

2PV22 parookaville sign Julian Huke PhotographyVisa-Vorverkauf für 2023 startet am Sonntag

In diesem Sommer hat PAROOKAVILLE mit 225.000 Besucher:innen aus über 40 Ländern erneut Rekorde gebrochen. Ab Donnerstag, 29.09. um 18 Uhr können alle Bürger:innen und Fans die unvergleichliche Stimmung ...


weiterlesen...

Zeitbild „Empowerment. Kunst und Feminismen“

756426 publication product 466xRund 50 Textbeiträge aus Wissenschaft und Kunst sowie Werkabbildungen von 180 Kunstschaffenden aus 60 Ländern // Bestellung, Leseprobe unter www.bpb.de/512298      

Das neue Zeitbild der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb „Empowerment. Kuns...


weiterlesen...

Iran: Internationaler Untersuchungsmechanismus gegen Straflosigkeit notwendig

amnesty logoBERLIN, 22.09.2022 – Die anlässlich der UN-Vollversammlung in New York anwesenden Staats- und Regierungschefs müssen einen unabhängigen internationalen Untersuchungs- und Rechenschaftsmechanismus unterstützen, um die weit verbreitete Straflosigkei...


weiterlesen...

Wie Angehörige und Freunde von Menschen mit Demenz ihre Beziehung pflegen können

Malteser LogoKöln, 16. September 2022. Eine Demenzerkrankung bringt für die Betroffenen, ihre Angehörigen und Freunde viele, oft schleichende Veränderungen im Alltag mit sich. Im Rahmen der Woche der Demenz gibt Frau Uta Vogels, Demenz-Expertin der Malteser in...


weiterlesen...

08.10.2022 - 05.02.2023 HIER & JETZT im Museum Ludwig. Antikoloniale Eingriffe

Paula Baeza PailamillaDas achte Projekt der Ausstellungsreihe HIER UND JETZT im Museum Ludwig unternimmt einen antikolonialen Streifzug durch die ständige Sammlung. Zusammen mit den  Künstler*innen Daniela Ortiz (*1985 in Peru), Paula Baeza Pailamilla (*1988 in Chile),...


weiterlesen...

Köln Termine

iwNbXM2Q.png
Freitag, 30.Sep 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Sonntag, 02.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Mittwoch, 05.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Freitag, 07.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Sonntag, 09.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

Köln Panorama 29062020 (c) Tatjana Zieschang .jpg
Sonntag, 16.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat September 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3 4
week 36 5 6 7 8 9 10 11
week 37 12 13 14 15 16 17 18
week 38 19 20 21 22 23 24 25
week 39 26 27 28 29 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.