Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

04.09.2022 BIBLIOMANIA - Das Buch in der Kunst - Lesung mit Jürgen Becker

Candida Höfer  Köln  VG Bild Kunst Bonn 2022Jürgen Becker macht den Anfang der Lesereihe, die anlässlich der Ausstellung "BIBLIOMANIA - Das Buch in der Kunst" vom Wiener Künstler Julius Deutschbauer durchgeführt wird. Zusammen mit den Interviews zu ungelesenen Büchern und dem "Lesen und Handarbeiten im Zirkel" ist sie Teil seiner "Bibliothek ungelesener Bücher", die für die Dauer der Ausstellung in das Kunstmuseum Villa Zanders Einzug hält.

Seit 1997 befragt Julius Deutschbauer Menschen nach ihren ungelesenen Büchern. Dabei geht es weniger um die Gründe des Nicht-Lesens, als um Erwartungen, Vorstellungen oder Vorurteile, die sich aus der Perspektive der Nicht-Leserin und des Licht-Lesers mit dem (noch) ungelesenen Buch verbinden. Ein Exemplar des ungelesenen Titels wird jeweils eigens für die Bibliothek der ungelesenen Bücher angeschafft. Selbstverständlich gibt es eine Bestenliste der häufigsten ungelesenen Bücher unter den rund 800 Büchern, die seine Bibliothek inzwischen umfasst, analog zu den "100 meistgelesenen Büchern" - wobei sich eigenartigerweise auch Überschneidungen feststellen lassen.

Der Literat Jürgen Becker, der vor kurzem in Köln seinen 90. Geburtstag feierte, ist dem Bergisch Gladbacher Publikum bestens bekannt. Bei seiner nun dritten Lesung im Kunstmuseum Villa Zanders liest er aus dem soeben erschienenen Band "Die Rückkehr der Gewohnheiten", der sich im Untertitel als Sammlung von Journalgedichten ausweist. Entstanden sind die Gedichte, Notate, Satzreihen und Prosastücke in den Jahren 2020/21. Sie bringen die Beobachtungen des täglichen Geschehens mit Erfahrungen von Krise und dem Fortwirken der Vergangenheit in Verbindung. "Augenblicke entscheiden, wo es langgeht, wohin sich das Geschehen bewegt... Sätze aus einem Früher, das nicht aufgehört hat, im Hier und Heute mitzusprechen". Es ist die Fortsetzung eines Selbstgesprächs, das "hervorkommt aus dem Schatten des früher Gesagten", und das heißt auch: Der Verfasser vergegenwärtigt Impulse und Motive, die seine früheren Texte durchziehen; er lässt sich auf Wiederholungen ein, wo es darum geht, im zuvor Gesagten den verborgenen Rest des Nichtgesagten, das Übersehene oder Vergessene, zu entdecken. "Eine Erinnerung wiederholt sich, aber sie scheint sich verändert zu haben, denn jetzt erzählt sie alles ganz anders." (aus dem Verlagstext)

BIBLIOMANIA - Das Buch in der Kunst

Lesung mit Jürgen Becker

Mit einer Einführung in die "Bibliothek ungelesener Bücher" durch Julius Deutschbauer

So 04.09.2022 / 18:00 Uhr

Der Abend beginnt mit einer Einführung in die Bibliothek ungelesener Bücher durch Julius Deutschbauer, der die Lesung von Jürgen Becker im Anschluss moderiert.

Eintritt 6 € / 3 € erm. (Im Eintritt ist der Ausstellungsbesuch enthalten)

Anmeldungen bitte unter "Bibliothek ungelesener Bücher"

Veranstaltungsort:
Kunstmuseum Villa Zanders, Konrad-Adenauer-Platz 8, 51465 Bergisch Gladbach

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung zur Zeit der Versendung gelten keine Einschränkungen mehr für den Museumsbesuch. Aufgrund der fortbestehenden Gefahr, sich mit dem Coronavirus zu infizieren, empfehlen wir aber weiterhin das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Die jeweils aktuell geltenden Regeln finden Sie auf der Homepage des Museums ( www.villa-zanders.de ).

Abbildung: Candida Höfer
Biblioteca dei Girolamini Napoli I
2009,, C-Print, 200 x 252,5 cm
© Candida Höfer, Köln; VG Bild-Kunst, Bonn 2022

BIBLIOMANIA - Das Buch in der Kunst

 

Lesung mit Jürgen Becker

 

Mit einer Einführung in die "Bibliothek ungelesener Bücher" durch Julius Deutschbauer

 

So 04.09.2022 / 18:00 Uhr

 

Jürgen Becker macht den Anfang der Lesereihe, die anlässlich der Ausstellung "BIBLIOMANIA - Das Buch in der Kunst" vom Wiener Künstler Julius Deutschbauer durchgeführt wird. Zusammen mit den Interviews zu ungelesenen Büchern und dem "Lesen und Handarbeiten im Zirkel" ist sie Teil seiner "Bibliothek ungelesener Bücher", die für die Dauer der Ausstellung in das Kunstmuseum Villa Zanders Einzug hält. 

 

Seit 1997 befragt Julius Deutschbauer Menschen nach ihren ungelesenen Büchern. Dabei geht es weniger um die Gründe des Nicht-Lesens, als um Erwartungen, Vorstellungen oder Vorurteile, die sich aus der Perspektive der Nicht-Leserin und des Licht-Lesers mit dem (noch) ungelesenen Buch verbinden. Ein Exemplar des ungelesenen Titels wird jeweils eigens für die Bibliothek der ungelesenen Bücher angeschafft. Selbstverständlich gibt es eine Bestenliste der häufigsten ungelesenen Bücher unter den rund 800 Büchern, die seine Bibliothek inzwischen umfasst, analog zu den "100 meistgelesenen Büchern" - wobei sich eigenartigerweise auch Überschneidungen feststellen lassen.

 

Der Literat Jürgen Becker, der vor kurzem in Köln seinen 90. Geburtstag feierte, ist dem Bergisch Gladbacher Publikum bestens bekannt. Bei seiner nun dritten Lesung im Kunstmuseum Villa Zanders liest er aus dem soeben erschienenen Band "Die Rückkehr der Gewohnheiten", der sich im Untertitel als Sammlung von Journalgedichten ausweist. Entstanden sind die Gedichte, Notate, Satzreihen und Prosastücke in den Jahren 2020/21. Sie bringen die Beobachtungen des täglichen Geschehens mit Erfahrungen von Krise und dem Fortwirken der Vergangenheit in Verbindung. "Augenblicke entscheiden, wo es langgeht, wohin sich das Geschehen bewegt... Sätze aus einem Früher, das nicht aufgehört hat, im Hier und Heute mitzusprechen". Es ist die Fortsetzung eines Selbstgesprächs, das "hervorkommt aus dem Schatten des früher Gesagten", und das heißt auch: Der Verfasser vergegenwärtigt Impulse und Motive, die seine früheren Texte durchziehen; er lässt sich auf Wiederholungen ein, wo es darum geht, im zuvor Gesagten den verborgenen Rest des Nichtgesagten, das Übersehene oder Vergessene, zu entdecken. "Eine Erinnerung wiederholt sich, aber sie scheint sich verändert zu haben, denn jetzt erzählt sie alles ganz anders." (aus dem Verlagstext)

 

Der Abend beginnt mit einer Einführung in die Bibliothek ungelesener Bücher durch Julius Deutschbauer, der die Lesung von Jürgen Becker im Anschluss moderiert.

 

Eintritt 6 € / 3 € erm. (Im Eintritt ist der Ausstellungsbesuch enthalten)


Anmeldungen bitte unter "Bibliothek ungelesener Bücher"

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

TH Köln – Themen und Termine vom 26. September bis 2. Oktober 2022

TH KölnAm 30. September findet der erste Termin der hybriden Informationsreihe für Studieninteressierte der Studienrichtung Gemälde, Skulptur, Moderne Kunst des Instituts für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft statt. Prof. Dr. Tilly Laaser, P...


weiterlesen...

Finanzielle Teilhabe der Menschen in Westafrika verbessern

afrika projekt sparkassenstiftung foto ksk koelnDie Kreissparkasse Köln unterstützt mit zwei Mitarbeitern ein Projekt der Deutschen Sparkassenstiftung in Ghana 

Köln, den 14. September 2022 Zwei junge Mitarbeiter der Kreissparkasse Köln engagieren sich in den kommenden sechs Wochen aktiv in ein...


weiterlesen...

Wie Angehörige und Freunde von Menschen mit Demenz ihre Beziehung pflegen können

Malteser LogoKöln, 16. September 2022. Eine Demenzerkrankung bringt für die Betroffenen, ihre Angehörigen und Freunde viele, oft schleichende Veränderungen im Alltag mit sich. Im Rahmen der Woche der Demenz gibt Frau Uta Vogels, Demenz-Expertin der Malteser in...


weiterlesen...

Studieninfotag an der Alanus Hochschule

Studieninfotag Alanus Hochschule 2022Welcher Studiengang ist der richtige? Was gehört in die Bewerbungsmappe für ein Kunststudium? Was sind die Voraussetzungen für ein Studium? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten Interessierte am 12. November 2022 beim Studieninfota...


weiterlesen...

Nieves de la Fuente erhält das 14. Villa-Aurora-Stipendium des KunstSalon für 2023

Nieves de la Fuente Copyright Marie HellmannNieves de la Fuente Gutiérrez (*1988, Madrid) studierte u.a. an der Kunsthochschule für Medien in Köln (KHM) und lebt und arbeitet zwischen Köln und Madrid. Ihre Arbeit ist geprägt von visualisierten Untersuchungen zu unterschiedlichen Zusammenhän...


weiterlesen...

Köln Termine

iwNbXM2Q.png
Freitag, 30.Sep 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Sonntag, 02.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Mittwoch, 05.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Freitag, 07.Okt 15:30 - 18:30 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

iwNbXM2Q.png
Sonntag, 09.Okt 11:00 - 14:00 Uhr
Sven Creutzmann ist "Unser Mann in Havanna"

Köln Panorama 29062020 (c) Tatjana Zieschang .jpg
Sonntag, 16.Okt 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat September 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3 4
week 36 5 6 7 8 9 10 11
week 37 12 13 14 15 16 17 18
week 38 19 20 21 22 23 24 25
week 39 26 27 28 29 30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.