Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Jungbäumen durch die trockene Zeit helfen

NEU logo stadt koelnStadt Köln und RheinEnergie unterstützen Gießinitiativen

Vor allem junge Bäume sind besonders in trockenen Perioden gestresst, weil sie meist noch kein ausreichendes Wurzelwerk ausbilden konnten. Viele Kölner*innen versorgen daher die städtischen Bäume vor der Haustür mit Wasser – im Rahmen einer Patenschaft oder mittels der durch die Stadt Köln erhältlichen Bewässerungssäcke. Bereits mehr als 55 Initiativen gießen zudem mehrere Bäume mit Hilfe sogenannter Standrohre, einer Vorrichtung für die mobile Wasserentnahme aus Hydranten.  

In einer gemeinsamen Aktion stellen die Stadt Köln und RheinEnergie zahlreiche Standrohre für Gießinitiativen – Vereine, die teilweise ganze Straßenzüge gießen – zur Verfügung. Es besteht bis Ende September die Möglichkeit, noch 35 Standrohre zu vergeben. Bei Interesse können sich Initiativen an das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen per E-Mail an gruenflaechenamt@stadt-koeln.de wenden.

E-Mail an das Grünflächenamt
Trockenheit - Kräfte bündeln für die Kölner Bäume

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Jutta Doppke-Metz

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Köln Termine

Video

VIDEO - Köln-InSight.TV - Der unbekannte Nachbar: Das Totenfest Teil 2Video Kunst und Kultur
Der unbekannte Nachbar

An drei aufeinanderfolgenden Tagen fand der zweite Teil der Trilogie von Futur 3 im Bestattungsha...


weiterlesen

Monats Kalender

Letzter Monat August 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5 6 7
week 32 8 9 10 11 12 13 14
week 33 15 16 17 18 19 20 21
week 34 22 23 24 25 26 27 28
week 35 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.