17.05.2024 Frau Wu und Andere Im Fort Paul Köln

IMG 20240311 WA0000Am 17. Mai wird in einem Kölner Fort, dem Fort Paul der Südstadt, gelegen im Volksgarten, eine Gruppenausstellung zu sehen sein, deren besonderes Juwel eine chinesische Künstlerin ist, die vorwiegend mit Wasser arbeitet. Gemeint ist Jiaying Wu, auf ihrer Visitenkarte ist „freelance artist“ vermerkt, was auf ihre Historie verweist, flüchten musste sie aus dem totalitären Regime Chinas.
Im vergangenen Jahr durfte ich ihre Bekanntschaft machen. Frau Wu erhielt ein Stipendium des Donnersberger Kunstvereins und zauberte aus den kleinen Bächen vor Ort, atemberaubende Werke. Derzeit arbeitet sie in Venedig, ein Gegenspiel zur herkömmlichen Biennale.

Unter anderem wird auch die US-amerikanische Künstlerin Victoria Bell bei der Gruppenausstellung vertreten sein. Frau Bells fulminanten Skulpturen aus Eichen- und Zedernholz mit Stahlkomponenten, konnte man zuletzt, in der Ausstellungsreihe "Update Cologne #07", in den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung in Köln live erleben.

Weitere Künstler werden den Innen- wie den Außenbereich der verwunschen anmutenden Anlage mit Vielfältigkeit beleben. Auch musikalisch steht Begleitung auf dem Programm. So wird zum zweiten Mal im Fort eine junge Frau, die den Künstlernamen Helya trägt, eigen komponierte und vertonte Lieder präsentieren, die schon zum ersten Advent des vergangenen Jahres, das Publikum ergriffen.

Das Fort Paul ist ein städtisch geförderter Kulturraum, entstanden um 1824 und gehört mit seinem angrenzenden Rosengarten, zur sogenannten Kategorie der „Lustfortanlagen“, ehedem Limonadenbar und Naherholungsort. Kupferstiche zeugen von dieser glanzvollen Vergangenheit und dokumentieren die friedliche Nutzung der Anlage. Frauen mit Sonnenschirmen und Limonadenglas zierten damals das Dach, welches heute leider marode ist und das Gebäude dem Verfall preisgibt, sofern die Restaurierungsbemühungen weiterhin schleppend voranschreiten.

Doch am 17. Mai 2024, ab 15 Uhr, und an den zwei darauffolgenden Tagen, selbige Uhrzeit, öffnen sich die Tore und laden alle Kunst- und Kulturinteressierte zum Betrachten, Verweilen und Lauschen ein.

Zudem wird die langjährige Mieterin des städtischen Ateliers, meine Wenigkeit, zum ersten Mal, ihren gewählten Künstlernamen, „Argon“ , zum Leben erwecken und zu einer Spendenaktion für den Nabu aufrufen und dies mit einem Handyhammer.

Text © Katja Zundel

Ort und Zeit:
Fort Paul
Eifelstraße 37a
50677 Köln

17. bis 19. Mai 2024
15 bis 19 Uhr

Weitere Infos unter:
www.wu-jiaying.com
www.katjaegler.de
Victoria Bell update Cologne
www.Koeln-InSight.TV

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

RESTLESS ROAD - Live 2024


restless road tour 2024Das Trio von RESTLESS ROAD präsentiert sich als „einer der faszinierendsten und aufregendsten Acts des Jahres“ (Wide Open Country). Mit mehr als 227 Millionen Streams und über 4 Millionen Followern in den sozialen Medien haben sie sich als echte G...


weiterlesen...

Sido, Marsimoto oder Burna Boy – Das


summerjam lineup 08082024In weniger als zwei Monaten stehen in Köln wieder die Top-Artists aus den Genres Reggae, Dancehall und Hip Hop auf den Bühnen am Fühlinger See. Das Summerjam Festival 2024 trumpft auf mit dem Afrobeat-Weltstar Burna Boy – vor traumhafter Kulisse u...


weiterlesen...

CircusDanceFestival beste „Junge


koelner kulturpreisStück „Mein Vater war König David“ Kulturereignis des Jahres 2023

Köln, 14. Mai 2024. Das Stück „Mein Vater war König David“, eine Koproduktion vom ANALOG Theater, ORANGERIE Theater im Volksgarten, dem NS-Dokumentationszentrum Köln und der studi...


weiterlesen...

"It's all about the money?!" –


bPb LogoOnline-Veranstaltungsreihe zu Grundlagen und Praxis außerschulischer sozioökonomischer Bildung // Sieben verschiedene Workshops und Diskussionsveranstaltungen ab 28. Mai 2024 // Informationen und Anmeldung unter: www.bpb.de/547414

Die Bundeszentr...


weiterlesen...

Marc Almond I'm Not Anyone Tour 2024


MA INA A1 Germany page 0001 1500x2103,Ein großartiges Lied kann nie sterben und sollte immer ein neues Leben und Publikum finden", so Marc Almond. Schon während seiner Zeit bei ,,Soft Cell" hatte Marc die Gabe Lieder, die in Vergessenheit geraten sind, neues Leben einzuhauchen. Dies ...


weiterlesen...

Mit Meisterwerken von Manet, Monet &


240514 Sonderbierdeckel WRM quer Foto P.Brohl honorarfreiKöln, 14. Mai 2024 – Im Wallraf-Richartz-Museum bietet eine Sonderausstellung einen faszinierenden Einblick in die Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts.

„1863 - Paris - 1874: Revolution in der Kunst“, so der Name der Sonderschau, die den spannende...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.