Offene Ateliers 2022 im Fort Paul - Gruppenausstellung mit spartenübergreifender Werkschau im Kölner Süden

zusammengewuerfelt ausstellung fort paulKöln. Zu den offenen Ateliers 2022 öffnet das Atelier Fort Paul im Volksgarten wieder seine Pforten. Unter dem Titel „zusammengewürfelt“ präsentieren die Künstler Karlotta von Bormann, Thorsten Hülsberg, Julja Schneider und Regina Nußbaum eine Auswahl ihrer Werke.

Öffnungszeiten:

Samstag, 24. September von 13 bis 21 Uhr
Sonntag, 25. September von 13 bis 18 Uhr. 

Karlotta von Bormann „Ich projiziere farbenfrohe, abstrakte Kunst auf Leinwände, die Freude in Wohnungen bringen soll. Da der Alltag langweilig genug sein kann, präferiere ich generell farbenfrohe und helle Kunst", erklärt Karlotta von Bormann.

Thorsten Hülsberg präsentiert im Fort Paul seine neue Werkreihe mit digitalen Arbeiten. Unter dem Titel „Under Pressure - Als der Augenwurm übernahm“ zeigt er 13 Werke und schafft so seinen ganz eigenen, rein visuellen Soundtrack. Daher trägt jede Arbeit den Titel eines von Hülsbergs favorisierten Songs. All dies entstand unter dem Eindruck einer Dokumentation über die Band Genesis, wo ein Thema ein neues Video zu „Land of Confusion“ im Kontext der Corona-Pandemie war.

Regina Nußbaum zeigt Gemälde, Kunstdrucke und Collagen. Die Künstlerin beobachtet Alltags-Phänomene und gesellschaftliche Entwicklungen. Diese Wirkungen fließen in ihre Werke mit ein. Sie transformiert sie durch ihre eigene Lebensfreude. Mit Humor und überraschenden Elementen irritiert sie gerne Vorurteile und Einschätzungen. 

Als Auslöser für ihre Kunst erscheint Julja Schneider die lyrische Beschreibung der Welt. Die Texte der Künstlerin bilden die Grundlage ihrer Arbeiten, sie werden ergänzt durch Zeichnungen, Malerei und gedruckte Elemente. Dabei treffen solide Alltagsbeobachtungen auf innere Welten und Traumfragmente. Ein Haustier macht eine politische Aussage, das surreale Monster pocht auf die Einhaltung gesellschaftlicher Regeln. Die formalen und inhaltlichen Verschiebungen sorgen dabei für Spannung und Humor. Im Fort Paul sind neue Zeichnungen von Julja Schneider zusehen. 

Location: Atelier Fort Paul, Eifelstraße 37 a, 50677 Köln, Eingang: gegenüber Eifelstraße 56, nahe U-Bahn-Haltestelle Eifelstraße im Volksgarten

Infos: www.regina-nussbaum.de 

Flyer „zusammengewürfelt“ von Julja Schneider
Text: Regina Nußbaum

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku in Köln

Amerikanische Brauer lieben Gaffel


Gaffel Kölch Strand Bar NYC Foto Gaffel honorarfreiKöln, 26. Januar 2023 – Kölsch gehört in den USA zu den viel getrunkenen Bieren und ist jenseits des Atlantik sehr geschätzt. Unter den obergärigen Bieren aus Köln ist Gaffel bei Bier-Experten der Favorit. 

Corey Blodgett, Braumeister von Gatherin...


weiterlesen...

GOLDEN YEARS | Die 20er Jahre Varieté


Copyright Ben DuentschDamals wie heute heißt es: „In Berlin vor allen Dingen: WINTERGARTEN!“ Nun ist die Erfolgsproduktion „GOLDEN YEARS – Die 20er Jahre Varieté Revue № 2“ auf Tournee und bietet nicht mehr nur in Berlin einen schillernden Abend im Gestern und Heute – ...


weiterlesen...

Wohin und wann zum Auslandsjahr?


mystudychoiceWohin und wann soll ich zum Auslandsjahr 2023/24? Die Frage beschäftigt viele Jugendliche, aber auch ihre Eltern. Schon während der Schulzeit den Alltag in einem anderen Land zu erleben, die Fremdsprachenkenntnisse zur perfektionieren und eine and...


weiterlesen...

Mehr Sicherheit für Talsperren und Dämme


Foto  AggerverbandTH Köln und Aggerverband entwickeln System zur Überwachung von Sperrbauwerken

Die unter Wasser liegenden Teile von Sperrmauern und Dämmen wurden bislang nicht kontinuierlich überwacht. Um solche Bauwerke, die zur kritischen Infrastruktur gehören, ...


weiterlesen...

Line up-Hammer: Summerjam Festival


summerjam 2023Es könnte kaum schöner sein: Peter Fox ist zurück! Nicht nur in den Charts, sondern auch beim Summerjam Festival am Fühlinger See in Köln. Mit seiner Single „Zukunft Pink“ geht der SEEED-Frontman aus Berlin neue Wege und bleibt sich dennoch treu. ...


weiterlesen...

3D-Druck für Apotheken oder


Foto Heike Fischer  TH KölnHoch individualisierte Medikamente aus dem 3D-Drucker könnten den Behandlungserfolg erhöhen, Nebenwirkungen verringern und die Therapietreue verbessern. Um diese Technologie niedrigschwelliger zu gestalten und etwa für Apotheken oder Krankenhäuser...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.