„Public Climate School“ diesmal mit gemeinsamem Programm von Alanus Hochschule und Universität Bonn

Public Climate School BannerKlimabildung für alle ermöglichen – Das wollen Alanus Hochschule und Universität Bonn mit einem gemeinsamen Bildungsprogramm zur „Public Climate School“ vom 7. bis 11. November 2022! Mit mehr als 40 Vorträgen, Seminaren, Workshops und Mitmachaktionen beteiligen sich die Studierenden und Dozierenden an der deutschlandweiten Aktionswoche, die von Students for Future koordiniert wird. Alle interessierten Menschen sind dazu eingeladen, sich in dieser Woche mit dem Thema Klimawandel auseinanderzusetzen und sich klimafreundlich zu verhalten. Die Veranstaltungen sind öffentlich und kostenfrei.

„Ich bin stolz und freue mich auf das vielfältige Programm aus allen Fachbereichen, das die Studierenden gemeinsam mit den Dozierenden für die „Public Climate School“ zusammengestellt haben“, sagt Rektor Hans-Joachim Pieper. „Wir öffnen die Hochschule in dieser Woche für alle Interessierten, um damit – im Rahmen unserer Möglichkeiten – einen Beitrag zur sozial-ökologischen Transformation unserer Gesellschaft zu leisten.“

Die Dozierenden beleuchten im Rahmen der „Public Climate School“ das Thema Klimawandel aus den unterschiedlichsten Perspektiven – wirtschaftlich, ökologisch, sozial, philosophisch und künstlerisch. In seiner Ringvorlesung „Regeneratives Wirtschaften“ wird Professor Stephan Hankammer beispielsweise erforschen, wie Unternehmen den Weg vom Greenwashing zu echter regenerativer Nachhaltigkeit gestalten können. Beim Workshop „How to Iceberg“ können die Teilnehmenden wiederum selbst künstlerisch aktiv werden und gemeinsam mit Kathrin Böhm, Professorin für Kunst im Unternehmenskontext, eine Wandinstallation aus Tape erschaffen. Die Online-Diskussion „Klimaangst und Klimaresilienz“ ermöglicht, auch über Gefühle von Angst, Trauer und Wut angesichts der Klimakatastrophe zu sprechen.

Mit Unterstützung des Küchenpersonals wird an der Alanus Hochschule außerdem während der Aktionswoche ein rein veganes und klimafreundliches Mittagessen in der Mensa angeboten. „Klimaschutz und Nachhaltigkeit hören im Uni-Alltag nicht auf. Wir wollen die Hochschulgemeinschaft und alle interessierten Menschen sensibilisieren, informieren und zum laut werden bewegen“, erklärt Anna Rupprich von der studentischen Initiative der „Public Climate School“.

Das gesamte Programm der „Public Climate School“ gibt es auf: www.alanus.edu/public-climate-school

Foto © Climate School
Internet: www.alanus.edu

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Musik / Film

Neues Album „The C Chronicles“ von


The C ChroniclesKöln, 3. Februar 2023. Die Corona-Pandemie hat die Menschen vor große emotionale Herausforderungen gestellt, deren Auswirkungen noch heute zu spüren sind. Wie gehen Musiker*innen, die beruflich in besonderem Maße von der Krise betroffen waren und ...


weiterlesen...

GRENZGANG präsentiert die


GRENZGANG Presse Reisereportage Lotta Lubkoll Ein Esel zum Pferde stehlen Urheber Hinweis Foto Lotta Lubkoll 003Ende Februar und Anfang März tritt Bestsellerautorin Lotta Lubkol in fünf Städten NRWs auf und berichtet, wie sie ihren Kindheitstraum in die Tat umsetzte und mit sechs Beinen über die Alpen lief – und das ohne Routenplanung und Wandererfahrung!

K...


weiterlesen...

11.02.2023 „Die Seele geht zu Fuß“ -


 Die Seele geht zu Fuß    Trauerwanderung des Malteser Hospizdiensts sinnan am 11. Februar 2023. Bild MalteserAm 11. Februar 2023 geht es in die Wahner Heide. Anmeldungen sind bis zum 07. Februar möglich

Köln, 26.01.2023. Trauer gleicht einer Wanderung. Die Verarbeitung eines Verlusts ist geprägt von Höhen und Tiefen, unwegsamen Strecken, aber auch von R...


weiterlesen...

GDD 2023 am 6. & 7. Juni in


german dev daysTicket-Anmeldefunktion zur Konferenz online & Call for Papers!

Wiesbaden, 31. Januar 2023 Die Anmeldung zur größten deutschsprachigen Entwicklerkonferenz, der GDD - GermanDevDays in Frankfurt, ist ab sofort auf der offiziellen GDD-Webseite möglich...


weiterlesen...

Neuer Hochschulrat für die TH Köln


TH KölnDie TH Köln hat nach Ablauf der fünfjährigen Amtszeit ihren Hochschulrat teilweise neu besetzt. Das achtköpfige Gremium mit Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft begleitet und berät die Hochschulleitung. Die Amtszeit des n...


weiterlesen...

Umweltinstitut veröffentlicht


umweltDaten belegen Einsatz hochgefährlicher Wirkstoffe, monatelangen Dauereinsatz und Mehrfachbelastung durch Pestizidcocktails

München, 25. Januar 2023. Im intensiven Apfelanbau kommen für Umwelt und Gesundheit hochproblematische Pestizide zum Einsatz...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.