Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

VIDEO - Künstlerpräsentation Gabriele Gabriel und Maria Marias zur Ausstellung Unter Frauen in der Galerie-Graf-Adolf

unter_frauen_1„unter Frauen“

Das Projekt “Unter Frauen” entstammt den Köpfen zweier starker Frauen aus unterschiedlichen Kulturkreisen.   Ihre gemeinsame Leidenschaft ist die Welt der Farben und der Leinwände. Mit der Ausstellung kreuzen sich ihre künstlerischen Wege - Frauen als Repräsentantinnen.
Schönheit und Ästhetik sind Schlüsselelemente ihrer Werke, die sie beide auf sehr eindringliche Weise interpretieren.

Zu Gabriele Gabriel:

Die Bonner Künstlerin  Gabriele Gabriel  lässt auf ihren Leinwänden Damen, versunken in Welten, lebendig werden. 
Szenerien aus rauchigen, schwingenden, fantasievollen und exotischen Einlagen unterstreichen den künstlerischen Leitgedanken.  Dabei lässt sie dem Betrachter Raum für eigene Interpretationen und Anschauungen.
Für Gabriele Gabriel ist die künstlerische Beschäftigung mit unterschiedlichen Welten und dem Frauenkörper, neben dem Thema Bewegung und dem Spannungsverhältnis zentrales Motiv. Die Werke sind geprägt von modernen Farben, die Grenzen zwischen den Medien fließend.

Zu Maria Marias

Die aus Mexiko stammende und in Köln wohnende
Künstlerin Maria Marias präsentiert ihre beiden Bilderreihen
„Zyklen“ und „Frauen“.
Ein Hauptelement sind hierbei die Kreise, die als „(Lebens-)Zyklen“ interpretiert werden sollen. Zitat hierzu von Maria Marias:
„jeder Kreis ist der Anfang jeder Erfahrung, die man macht.
Wenn der Kreis zu ist, ist die Erfahrung abgeschlossen.
Kreise sind für mich sehr wichtig, sie sind auch immer Energien.“
Neben „traumhaften“ Sequenzen gibt es bei den Figuren immer auch eine Verbindung zur realen Lebenswelt.
Maria Marias arbeitet viel mit Farben die glänzen. Dabei mischt Sie die Metallfarben mit Acrylfarbe und Spachtelmasse. Das ist eine seltene Kombination. Gold ist für Sie dabei die wichtigste Farbe, denn es ist für Sie die Farbe des Triumphs.
 
Schlusswort: Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir hatten die Gelegenheit die beiden Künstlerinnen im Atelier zu besuchen und an der Leinwand zu beobachten. Begleiten Sie uns nun per Video.  Ich wünsche Ihnen dazu viel Vergnügen!

in HD bei YouTube ansehen

Informationen zur Ausstellung Unter Frauen

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Köln Termine

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 20.Jan 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 21.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 22.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 23.Jan 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 25.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 26.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 27.Jan 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 28.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 29.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 30.Jan 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

Video

Preview zur Ausstellung "Neue Rahmenbedingungen"Video Kunst und Kultur
webtitelbild02

„Eigentlich wächst alles organistisch. Genauso wie ein Baum,
wachsen auch eine Meinung, eine Firm...


weiterlesen

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 52 1 2
week 1 3 4 5 6 7 8 9
week 2 10 11 12 13 14 15 16
week 3 17 18 19 20 21 22 23
week 4 24 25 26 27 28 29 30
week 5 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.