VIDEO - Der Kaufmann von Venedig moderne Fassung. Jugendliche, Rapper und Schauspieler

VideobeitragSelda Güven-Strohhäcker von Köln-InSight.TV war für Euch im ZAK-Theater Köln.
"Der Kaufmann von Venedig" von William Shakespeare ist eine Produktion des fringe ensemble.

Auschnitte von der tollen Inszinierung und sympathische Interviews mit den Darstellern seht Ihr hier.    

Der Kaufmann von Venedig

von William Shakespeare
Eine Produktion des fringe ensemble
Mit: Leopold Altenburg, David Fischer, Tina Seydel, S-Dog sowie Nebil Erdogan, Jilou Rasul, Faruk Haziri, Miguel Inserra
Regie: Severin von Hoensbroech
Bühne und Kostüme: Annika Ley
Musik: Kornelius Heidebrecht
Produktionsleitung: Jörg Tewes
Öffentlichkeitsarbeit: Claudia Grönemeyer
www.zak-koeln.com


Wenn ihr uns stecht, bluten wir nicht?
Wenn ihr uns kitzelt, lachen wir nicht?
Wenn ihr uns vergiftet, sterben wir nicht?
Und wenn ihr uns beleidigt, sollen wir uns nicht rächen?

Video in HD auf YouTube

Venedig – Gondeln, Tauben und Touristen. Nicht bei Shakespeare. Zu seiner Zeit ist Venedig eine merkantile Metropole. Hier herrscht das Kapital mit seinen eisernen Gesetzen. Heute scheint Shakespeares Tragikomödie DER KAUFMANN VON VENEDIG ein Stück aus der globalisierten Welt zu sein. Migration, Fremdenhass, globaler Handel, Konflikte zwischen Religionen – das ist das Venedig, in dem der leicht depressive Kaufmann Antonio agiert. Im heutigen Verständnis: ein global player. Sein Geschäft: risikoreiche Spekulationen.
Als sein Freund Bassanio eine gute Summe Geld benötigt, um in einem fremden Königreich die schöne Prinzessin Portia zu umwerben, hilft er ihm. Großzügig bürgt er mit seinen Schiffen beim vermögenden Juden Shylock für einen Kredit. Das Darlehen fließt prompt, der Schuldschein hat es jedoch in sich. Shylocks Verbitterung über seine soziale Stellung äußert sich in dem so drakonischen, wie blutigen Vertrag, ein Pfund Fleisch aus dem Körper seines Gläubigers schneiden zu dürfen, so dieser das geliehene Geld nicht pünktlich zurückzahlt.
Noch während Bassanio sich um Portia müht, sinken Antonios Schiffe im Sturm und Shylock fordert sein Recht. Ein junger Richter leitet die Gerichtsverhandlung – es ist die als Mann verkleidete Portia…
DER KAUFMANN VON VENEDIG passt ins Hier und Jetzt, in die offene Diskussion von Integration und Assimilation, wie kaum ein zeitgenössisches Stück. In der Inszenierung finden sich neben den Schauspielern des fringe ensemble daher auch Gangster-Rapper, Breakdancer und Hiphopper auf der Bühne wieder.

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Soziales und Leben in Köln

25 Jahre RheinEnergieStiftung


rhein energie stiftungDie RheinEnergieStiftung Jugend/Beruf, Wissenschaft feiert Geburtstag. Seit 25 Jahren leistet sie Anschub und Unterstützung von wissenschaftlichen Projekten und setzt sich gleichzeitig für die Förderung von Angeboten für Kölner Jugendliche im Bere...


weiterlesen...

Köln-Niehl/Riehl: Gesamtinstandsetzung


stadt Koeln LogoIm Zuge der Gesamtinstandsetzung der Mülheimer Brücke arbeitet die Stadt Köln auf dem Brückenzug oberhalb des Kuhweg im Bereich der linksrheinischen Deichbrücke. Die zusammengeschweißten Brückensegmente des neuen Überbaus werden auf die bereits er...


weiterlesen...

"50 Jahre Colonia Duett" – Tünnes &


Sueper im Odeon TheaterBenimm-dich oder Loss-mich-jon, Kopf oder Bauch, Stadt oder Land? Wie und wann gelingt Leben?

Was hält Gemeinschaften zusammen? Bildung ohne Gemüt wird schnell ungenießbar. Umgekehrt ist es nicht besser. Es ist das alte duale Spiel: Tünnes oder Sc...


weiterlesen...

Neuer Preis für junge Theaterautoren -


deutscher bund volksbuehneKöln, 11. Juni 2024. Um Nachwuchsautoren im deutschsprachigen Raum umfassend und praxisnah beim Start ins Berufsleben zu unterstützen, vergibt der Bund Deutscher Volksbühnen (BDV) erstmals den „Volksbühnenpreis für Theaterliteratur“. Er richtet si...


weiterlesen...

Der perfekte Snack zur EM: Die neue


Kölsche Wiess Wurst von Eckart mit Gaffel Wiess Foto Silke Steinraths Photography honorarfrei IVKöln, 11. Juni 2024 – Neu bei der Fleischerei Eckart: die Kölsche Wiess-Wurst. Sie liegt schon jetzt beim Frühschoppen im Joode Lade neben dem Wiess-Krug und wird auf der Biergartenkarte des neuen Wiessgarten im Maybach angeboten. Auch zur EM ist ...


weiterlesen...

Schüleraustausch Kanada: AUF IN DIE


kanada weltStiftung Mensch und Zukunft vergibt AUF IN DIE WELT-Stipendium für ein Schuljahr an einer High School in Kanada an Schülerin aus Rheda-Wiedenbrück

Stipendium für Schülerin aus Nordrhein-Westfalen

Ob USA, Kanada oder Neuseeland – ein Auslandsjahr i...


weiterlesen...
@2022 lebeART / MC-proMedia
toTop

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.